CW

Chris Ware

Chris Ware, 1967 in Ohama, Nebraska. Art Spiegelman bewies ein gutes Auge, als er erste Arbeiten des Studenten Chris Ware in seiner Anthologie "RAW" veröffentlichte. Seither hat dieser mit einem einmaligen Gespür für Bildrhythmus, Gestaltung und Stimmungen den Comic im Alleingang zu neuen Horizonten geführt. 2001 wurde Chris Ware für "Jimmy Corrigan" mit dem "Guardian First Book Award" ausgezeichnet.

Jimmy Corrigan – Der klügste Junge der Welt von Chris Ware

Zuletzt erschienen

Jimmy Corrigan – Der klügste Junge der Welt
  • Jimmy Corrigan – Der klügste Junge der Welt
  • Buch (Kunststoff-Einband)

Als Chris Ware die Graphic Novel "Jimmy Corrigan" zur Milleniumswende veröffentlichte, löste er damit weit über die Grenzen der Comicwelt hinaus Begeisterung aus. Seitdem gilt das Buch als "Jahrhundertcomic", der die Ausdrucksmöglichkeiten von Bild und Wort radikal ausschöpft und damit beweist: Es gibt große Literatur, die sich nur als Comic erzählen lässt.

Jimmy Corrigan ist ein linkischer und dauerkränkelnder Enddreißiger, der ein Dasein als unauffälliger Büroangestellter fristet. Sein soziales Leben beschränkt sich auf die täglichen Kontrollanrufe der Mutter – und findet ansonsten in seinen tagträumerischen Heldenfantasien statt. Ein Brief seines Vaters, der nach jahrzehntelanger Abwesenheit die Beziehung wiederbeleben möchte, reißt ihn schließlich aus seinem lethargischen Alltag heraus.

Auf nahezu 400 Seiten breitet Chris Ware die generationenübergreifende Geschichte der Familie Corrigan aus, die bis ins Chicago des ausgehenden 19. Jahrhunderts zurückreicht. Eine epische Erzählung über hundert Jahre Einsamkeit – in Bildern von berührender Tiefe.

Alles von Chris Ware