CH

Christa Heidecke

Christa Heidecke, Jahrgang 1953, in Kiel geboren und dort lebend und Mutter zweier erwachsener Kinder. Nach Lehre und Sozialpädagogikstudium mehrere Jahre Arbeit in einem Mädchenheim, nach der Geburt der Kinder 1980 und 1983 Erziehungszeit, ab 1989 alleinerziehend, 1990 Astrologie-Diplom. Eine erste Begegnung mit Jesus 1992 veränderte ihr Leben nachhaltig.

1994 Examen als Körpertherapeutin in Biodynamischer Psychologie. 1995 Reiki-Meisterin. Danach viele Jahre in der stationären und ambulanten Begleitung von Mädchen und Jungen tätig, sowie Erfahrung in Elternarbeit und Familienhilfe. Über zwanzig Jahre auf dem spirituellen Weg und lebensberatende Therapeutin und Astrologin, seit 3 Jahren Durchsagen aus der Geistigen Welt, vor allem von Jesus. Es ist sein ausdrücklicher Wunsch, dass dieses gemeinsames Buchprojekt seinen Weg zu den Betroffenen findet.

Was würde die Liebe jetzt tun? von Christa Heidecke

Zuletzt erschienen

Was würde die Liebe jetzt tun?
  • Was würde die Liebe jetzt tun?
  • Buch (gebundene Ausgabe)

Fast alle von uns haben seelischen Mißbrauch erlebt, der ungelöst unser Leben bis weit ins Erwachsenenalter beeinträchtigt. In der Folge entstehen Depression, Mobbing, Gewalt und weitere Formen destruktiven Verhaltens und Erleidens, welche die Grundlagen sämtlicher gesellschaftlichen Mißstände bilden.Dieses Buch bietet einfache und kostenlose Lösungen an, die nicht ganz neu sind, dafür aktueller denn je: indem es herausfordernde Ansichten vorstellt, die uns selbst und unsere bedürftigen Gesellschaften revolutionieren können - die Auflösung unserer Ängste durch die konsequente Hinwendung zur Liebe.Wir haben die Möglichkeiten, uns von unseren leidvollen Erfahrungen zu befreien, indem wir ihre Muster, Strukturen und Verstrickungen erkennen, sie annehmen und heilen - und dann einfach eine andere Wahl treffen. Eine Wahl aus Liebe für uns, die uns zu neuer Lebendigkeit und Freude führen wird.Die wahrhaftige Wahl, weil die Liebe dann uns erwählt.

Alles von Christa Heidecke