CM

Christel Manske

Christel Manske ist Leiterin ihres eigenen Instituts für die Entwicklung funktioneller Hirnsysteme in Hamburg. Sie arbeitet mit Kindern, die aufgrund ihrer Besonderheiten (u. a. Autismus, Trisomie 21, ADHS, Hochbegabung) in der Regelschule auffällig oder vom gemeinsamen Lernen in der Klasse ausgeschlossen sind. Die Erforschung eines adäquaten Unterrichts, der von den Besonderheiten der Kinder ausgeht, ist Ziel ihrer Arbeit.
Wie kommt das Denken in den Kopf ... im Mathematikunterricht? von Christel Manske

Zuletzt erschienen

Wie kommt das Denken in den Kopf ... im Mathematikunterricht?

Wie kommt das Denken in den Kopf ... im Mathematikunterricht?

Buch (Taschenbuch)

ab 24,99€

Die Entwicklung des Denkens geschieht auf der Grundlage der gegenständlichen Tätigkeiten im äußeren Wahrnehmungsraum, der symbolischen Tätigkeiten im äußeren Vorstellungsraum, das ist das externe Gedächtnis, und im inneren Vorstellungsraum, das ist das interne Gedächtnis, als geistige Tätigkeit, im inneren Begriffsraum.

Alles von Christel Manske

mehr