CH

Christoph Henning

Christoph Henning ist Philosophie-Fellow am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt und Mitarbeiter beim SFB »Strukturwandel des Eigentums«. Zuvor forschte und unterrichtete er an der TU Dresden, der Zeppelin Universität und der Universität St. Gallen.

Ideologie und Ideologiekritik zur Einführung von Christoph Henning

Jetzt vorbestellen

Ideologie und Ideologiekritik zur Einführung
  • Ideologie und Ideologiekritik zur Einführung
  • Buch (Taschenbuch)

Die Ideologiekritik ist zurück! Nachdem es während der postmodernen Entpolitisierung still geworden war um diesen einstigen Kampfbegriff kritischer Theorien, stellen Autor*innen von Thomas Piketty bis Fredric Jameson ihn wieder in den Mittelpunkt ihrer Analysen. Doch heute ist der Begriff kein Monopol progressiver Bewegungen mehr, auch rechtspopulistische Kreise verwenden ihn – z.B. um die ihnen fremd bleibende sogenannte »Genderideologie«, die »Klimalüge« oder die »Corona-Diktatur« zu diskreditieren. Ist der Begriff davor zu retten? Diese Einführung analysiert die Entwicklungsgeschichte der Ideologiekritik seit dem 18. Jahrhundert und ihre diversen politischen Verwendungen. Christoph Henning zeigt, dass erst eine theoretische Fundierung, die Wahrheitsfragen nicht länger scheut, ihm seine klärende Kraft wiederzugeben vermag.

Alles von Christoph Henning