CG

Colin Goldner

Studium Sozialwesen in München sowie Psychologie und Kulturanthropologie in München und Los Angeles. Zahlreiche Publikationen zu tierrechtlichen Themen. Seit 2011 koordiniert er das Great Ape Project, das Grundrechte für Große Menschenaffen einfordert. Seine 2014 erschienene Studie "Lebenslänglich hinter Gittern: Die Wahrheit über Gorilla, Orang Utan & Co in deutschen Zoos" wurde für die Wahl zum „Wissensbuch des Jahres“ nominiert und belegte in der Endausscheidung - in der Kategorie „Zündstoff“ - den 2. Platz.

Vegan’s Digest von Colin Goldner

Zuletzt erschienen

Vegan’s Digest

Vegan’s Digest

Buch (Kunststoff-Einband)

ab 14,00€

Veganismus ist weit mehr als nur tierproduktfreie Ernährung. Was genau, zeigt Colin Goldner in 28 Essays – ursprünglich erschienen in einer regelmäßigen Kolumne des veganen Quartalsmagazins Kochen ohne Knochen –, in denen er ethische bzw. gesellschaftspolitische Aspekte des Veganismus ins Bewusstsein zurückholt, aus dem sie in den letzten Jahren schleichend verschwunden bzw. vom Mainstreamkonsumismus aufgesogen worden waren.
Vielen Veganer:innen – oder solchen, die sich dafür halten – sind ethische Fragen gleichgültig (oder gar lästig), es geht ihnen vor allem um persönliches Wohlbefinden und körperliche Fitness; und nicht wenige surfen einfach nur auf einem Trend mit, der sie gut aussehen lässt. Nicht zuletzt gibt es auch Veganer:innen, die ihre Art der Ernährung mit esoterischen oder „alternativ“heilerischen Hirngespinsten begründen und verknüpfen.
Vegan sein, so Goldner, bedeutet hingegen rational, evidenzbasiert und solidarisch sein.

Alles von Colin Goldner