DM

Daniel Müller

Von 2004 bis 2009 Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Erste Juristische Staatsprüfung 2010 bis 2012, Juristischer Vorbereitungsdienst im Bezirk des OLG Frankfurt am Main (Stationen u.a. Rechtsamt der Stadt Darmstadt, Strafgericht Dieburg, Rechtsanwaltskanzlei HammPartner in Frankfurt am Main), Zweite Juristische Staatsprüfung 2013 bis 2014, Tätigkeit als Strafverteidiger in den Bereichen des Allgemeinen Strafrechts, Wirtschafts-, Steuer- und Wettbewerbsstrafrechts in der Kanzlei Dierlamm in Wiesbaden. 2015 bis September 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg am Lehrstuhl für Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, Prof. Dr. Frank Peter Schuster, Promotion. Seit 2018 Rechtsanwalt in der Kanzlei DLA Piper UK LLP in Frankfurt am Main.

Rezeption von Daniel Müller

Jetzt vorbestellen

Rezeption

Rezeption

Buch (Taschenbuch)

ab 31,99€

Rezipienten sind für jedes Mediengeschehen konstitutiv und prägen es maßgeblich mit. Medien(-produkte) erlangen erst durch ihre Nutzung und Wahrnehmung Bedeutung und Relevanz. Produzenten sind selbst Rezipienten von alten und neuen Medien - sie handeln unter einer bestimmten Vorstellung von ihren Rezipienten, die zutreffend sein kann oder nicht, gebildet durch individuelle Intuition oder dem Methodenarsenal der Marktforschung. Rezeption ist aufgrund ihrer Flüchtigkeit als Forschungsgegenstand eine besondere theoretische und methodische Herausforderung, der sich die Beiträge dieses Bandes aus unterschiedlichen Perspektiven stellen. Schwerpunkt ist die Veränderung der Rezeption und der Rezipientenrollen angesichts von Medienumbrüchen wie etwa der Einführung des Films oder der Digitalisierung von Medien.

Alles von Daniel Müller