DH

Dian Hanson

Dian Hanson hat von 1976 bis 2001 verschiedene Herrenmagazine produziert, darunter Juggs, Outlaw Biker und Leg Show, und wurde dann Herausgeberin der TASCHEN Sexy Books. Zu ihren Büchern für TASCHEN gehören die Serie der body parts, The Art of Pin-up, Masterpieces of Fantasy Art und Ren Hang..
Touko Laaksonen, der Junge, der als Tom of Finland (1920-1991) berühmt werden sollte, begann bereits mit fünf Jahren Cartoons zu zeichnen. Touko wusste schon früh, dass Frauen ihn weniger interessieren als Männer, und so ist es kaum verwunderlich, dass seine bevorzugten Modelle echte Kerle aus seiner Heimat Finnland waren. Er studierte Kunst in Helsinki und war erfolgreich in der finnischen Werbeindustrie tätig – im Verborgenen arbeitete er aber immer weiter an seinen zunehmend erotischer werdenden Zeichnungen hyper-maskuliner Männer. Als er 1957 einige seiner homoerotischen Bilder im amerikanischen Magazin Physique Pictorial unter dem Pseudonym Tom of Finland veröffentlichte war die Legende geboren. Bis in die späten sechziger Jahre wurden Toms „schmutzige Zeichnungen“ zu einer Art Norm für homosexuelle Kunst und Toms Männer zur Schablone eines neuen schwulen Selbstbewusstseins. Toms Kunst spielt bis heute eine wichtige Rolle in Sachen Selbstvertrauen, positiver Selbstdarstellung und Öffnung der Gay-Community.
Dian Hanson’s: The History of Men’s Magazines. Vol. 3: 1960s At the Newsstand von Dian Hanson

Jetzt vorbestellen

Dian Hanson’s: The History of Men’s Magazines. Vol. 3: 1960s At the Newsstand

Dian Hanson’s: The History of Men’s Magazines. Vol. 3: 1960s At the Newsstand

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 50,00€

Die sexuelle Revolution führte in Frankreich und Deutschland zu einer Blüte an Männermagazinen, ebenso in Italien, England und Australien. Band 3 unserer Reihe versammelt mehr als 650 Cover und Innenseiten der Jahre 1959 bis 1969, als der Playboy Konkurrenz durch Penthouse bekam und Zeitschriften mit großen Brüsten das große Ding wurden.

Bestseller

Alles von Dian Hanson

mehr