EN

Edgar Helmut Neumann

Edgar Helmut Neumann (Jahrgang 1947) wuchs in einem saarländischen Dorf an der französischen Grenze auf. Bis 2003 hat er journalistisch gearbeitet. Seit 2010 lebt er in Saarbrücken. Er schreibt und malt. Oft verbindet er Bild und Text miteinander.

Die Absicht, einen Entwicklungsroman zu schreiben, begann er 2006 umzusetzen. Die Realisierung der vorliegenden Fassung geschah ab 2014. Es ist sein erster Roman.

Zuletzt erschienen

Vierzehn, nicht Dreizehn

Vierzehn, nicht Dreizehn

In der Nacht, in der in Berlin mit dem Mauerbau begonnen wird, kommt ein Kind zu früh auf die Welt, weil das Leben seiner Mutter nach einem Verkehrsunfall nicht zu retten ist. Es ist der 13. August. Kein Freitag, sondern ein Sonntag. Ein Dreizehnter an einem Freitag soll in seinem Leben mehrfach eine Rolle spielen.
Der Mann versucht jedoch immer wieder, wichtige Entscheidungen auf einen Vierzehnten zu legen. Von Datum zu Datum spürt Axel Loesmann, der elternlos aufwächst, den Geheimnissen in seiner Familiengeschichte nach. Lange Zeit scheint es so, als wären sie mit seiner Mutter begraben worden.
Mehr erfahren

Buch (Taschenbuch)

15,50 €

Weitere Formate ab 9,99 €

Alles von Edgar Helmut Neumann

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen (1)
Preis
Einbände (1)