FL

Frater Lysir

ICH BIN! LYSIR!
Die Magie hat mich schon immer fasziniert und in den Jahren, wo ich mich mit diesem Themengebiet beschäftigt habe, habe ich Dinge für mich erkannt, die ich so, wohl nie gesehen hätte. Die verschiedenen Themengebiete waren mannigfach wie z. B. Chaosmagie, Thelema, zeremonielle Magie, Divination, Reiki, Chaosmagie, die Kabbalah, Channelings, die Lichtfamilie und die Weiße Bruderschaft, kosmische Anteile und natürlich die henochisch-angelistische Magie, das Hexentum und evolutionstechnische Selbstfindung des kosmischen Seins sowie dessen Anteile und letztlich der Dienst im „Großen Werk“!
Die einzelnen Initiationen, die ich von der geistigen Welt bekommen habe, gaben mir einen aktiven Platz im „Großen Werk“! GAHOACHMA! ZIRENAIAD!

Chaosmagie - Praktische Arbeiten im Chaos und im Kosmos von Frater Lysir

Zuletzt erschienen

Chaosmagie - Praktische Arbeiten im Chaos und im Kosmos
  • Chaosmagie - Praktische Arbeiten im Chaos und im Kosmos
  • Buch (Taschenbuch)

Chaosmagie! Durch die wahre Gnosis, die wahre Erkenntnis, die man in seinem Inneren, in seinem Selbst, findet, hat man in der Chaosmagie ein Werkzeug, welches sich perfekt mit der eigenen Transzendenz kombinieren und nutzen lässt. Durch die Loslösung von Paradigmen, von Dogmen, von starren Regeln und von Bevormundungen, ist die Chaosmagie eine Chance, die eigene, magische Individualität vollkommen zu entfalten und diese auch zu leben. NATÜRLICH BENÖTIGT MAN HIER AUCH EIN ENTSPRECHENDES WISSEN, INNERE WEISHEIT, VERSCHIEDENE ERFAHRUNGEN IM UMGANG MIT VERSCHIEDENEN MAGISCHEN TECHNIKEN UND ARBEITEN, DENN DIE CHAOSMAGIE IST KEIN LEICHTER WEG! Man benötigt eine echte Selbsterkenntnis, aufrechte Disziplin und natürlich eine große Experimentierfreudigkeit. Hierdurch wird man die Möglichkeit haben, all die verschiedenen magischen Ideen, Techniken, Handhabungen und Wege zu kombinieren, sodass man für sich ein perfektes und absolut individuelles magisches Werkzeug kreiert. Mit der Hilfe der Chaosmagie kann man seine eigenen Horizonte erweitern und transformieren, da man förmlich in eine mutagene magische Praxis springen wird, die keine Grenzen besitzt – außer die Grenzen, die man sich selbst setzt. Hierbei wird man auf viele Ideen stoßen, Ideen, die aus anderen Magiearten stammen, Ideen, die sich durch andere theoretische und praktische Arbeiten gebildet haben. Doch auch dies sind nur Ideen, die man anwenden KANN, wenn man dies selbst vermag. Je größer der praktische Fundus der eigenen Magie ist, je höher der Erfahrungsschatz, in Bezug auf das eigene Wissen, auf die eigene Weisheit und auf die eigene Gnosis, desto effektiver wird man mit der Chaosmagie arbeiten können. Die Chaosmagie ist eben KEIN einfaches Gebiet, wo man ohne Fachwissen hineinstolpern sollte. Die Chaosmagie lebt und existiert durch die wissende, weise und erkenntnisorientierte Individualität des magischen Menschen, der sich selbst kennt, weiß, wer und was man ist, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen!

Alles von Frater Lysir