HS

Heinrich Schliemann

Heinrich Schliemann wurde am 6. Januar 1822 in Neubukow, Mecklenburg geboren und starb am 26. Dezember 1890 in Neapel. Er war einerseits ein erfolgreicher Kaufmann, andererseits auch Archäologe aus Leidenschaft, Wissenschaftler und Schatzsucher zugleich. Seine Sprachbegabung war einmalig. Die gewonnene finanzielle Unabhängigkeit ermöglichte es ihm ausgiebige Reisen durch Europa, Afrika, Asien und Amerika zu unternehmen, sowie seine zahlreichen Ausgrabungen in Troja, Mykene und Tiryns zu finanzieren. Er zog sich vom Handelsgeschäft zurück, um sich vollständig dem Studium der Archäologie widmen zu können. Im Glauben an die tatsächliche Existenz der bei Homer bezeugten Paläste schrieb sich Schliemann von 1866 bis 1870 an der Universität Paris ein und promovierte schließlich in Rostock.
Ithaka, der Peloponnes und Troja von Heinrich Schliemann

Zuletzt erschienen

Ithaka, der Peloponnes und Troja

Ithaka, der Peloponnes und Troja

Buch (Taschenbuch)

11,90€

"Sobald ich sprechen gelernt, hatte mir mein Vater die grossen Thaten der Homerischen Helden erzählt. Ich liebte diese Erzählungen; sie entzückten mich, sie versetzten mich in hohe Begeisterung. Die ersten Eindrücke, welche ein Kind empfängt, bleiben ihm während seines ganzen Lebens, und (...) so bewahrte ich doch immer für die berühmten Männer des Alterthums dieselbe Liebe, welche ich für sie in meiner ersten Kindheit gehegt hatte." Gröls-Klassiker (Edition Werke der Weltliteratur)

Alles von Heinrich Schliemann