JC

John Cassells

John Cassels (eigtl. William Murdoch Duncan; * 18. November 1909 in Glasgow; † 19. April 1975 in Glasgow) war ein schottischer Schriftsteller.
Duncans Familie wanderte in dessen Kindheit nach Kanada aus. 1930 kehrte er nach Schottland zurück und studierte an der University of Glasgow Geschichte. 1934 schloss Duncan sein Studium ab. Danach arbeitete er als freier Journalist in Kanada und Schottland und veröffentlichte hunderte Kurzgeschichten. Duncan nahm am Zweiten Weltkrieg teil. Er schied 1941 verwundet aus der Armee aus. Duncan lebte mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern in der schottischen Grafschaft Argyllshire.
Duncan gilt als Vielschreiber und übertraf mit seinen Veröffentlichungen auch Edgar Wallace, in dessen Schatten er zeitlebens stand.

Ein Blick Genügte von John Cassells

Zuletzt erschienen

Ein Blick Genügte
  • Ein Blick Genügte
  • Buch (Taschenbuch)

Monatelang hat Walter Flood den großen Coup vorbereitet: Überfall auf einen Geldtransport in Glasgow.
Auf seine Leute kann er sich bedingungslos verlassen - meint Flood jedenfalls. Aber die blinde Gier eines seiner Komplizen hat er nicht einkalkuliert...

Der Roman EIN BLICK GENÜGTE des schottischen Schriftstellers John Cassells (ein Pseudonym des Bestseller-Autors William Murdoch Duncan - * 18. November 1909; † 19. April 1975) erschien erstmals im Jahr 1966; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1967.
Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.

Alles von John Cassells