KS

Kornelia Schlaaf-Kirschner

Kornelia Schlaaf-Kirschner, geboren 1953, studierte Sozialpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Düsseldorf-Kaiserswerth. Nach mehrjähriger Tätigkeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Düsseldorf übernahm sie die Leitung des Sozialen Dienstes des Kinderneurologischen Zentrums in Düsseldorf-Gerresheim. Seit 1986 arbeitet sie freiberuflich als Fortbildnerin und Supervisorin (DHSv) schwerpunktmässig in der Kindertagespflege, in Kindertagesstätten und anderen pädagogischen und sonderpädagogischen Einrichtungen. Weiterhin arbeitet sie als Projektleiterin und Referentin für den Landschaftsverband Rheinland mit dem Schwerpunktthema Inklusion. Bezogen auf das von ihr entwickelte Beobachtungsverfahren führt sie Schulungen im gesamten Bundesgebiet und Österreich durch. Zusätzlich veröffentlichte sie zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften. In ihrer Freizeit unterstützt sie ehrenamtlich den Kinderschutzbund. Sie ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder, zwei Enkelkinder und lebt in Düsseldorf.

Auf einen Blick: Das große Entwicklungsposter – Kinder von 3–6 von Kornelia Schlaaf-Kirschner

Zuletzt erschienen

Auf einen Blick: Das große Entwicklungsposter – Kinder von 3–6
  • Auf einen Blick: Das große Entwicklungsposter – Kinder von 3–6
  • Buch (Poster)

Entwicklungsübersicht für ErzieherInnen und Leitungen in Kitas und Krippen sowie Tageseltern +++ Diese übersichtlichen Entwicklungsposter sind die perfekte Ergänzung zum Beobachtungsbogen „Auf einen Blick“: Alle Beobachtungskriterien entsprechen in Nummerierung und Farbgebung dem Buch und den Bögen der „Entwicklungsschnecke“. Aufgeführt sind die Entwicklungsbereiche „Spielen“, „Sprechen, Hören, Sehen“, „Denken“, „Bewegung“, „Lebenspraxis“ und „Soziales Miteinander, Emotionalität“. Das besondere Plus ist die Alterseinteilung nach Jahren. Auf diese Weise können Sie Fähigkeiten und Verhaltensweisen genauer einordnen – gleichzeitig lässt diese Einteilung genügend Spielräume, um individuelle Entwicklungsunterschiede zu berücksichtigen. Besonders praktisch sind die beiliegenden zehn Kompaktübersichten in Ziehharmonikafaltung. Diese Leporellos können Sie während der Beobachtung zu Rate ziehen, ausgeklappt an die Wand hängen oder auch als Überblick an interessierte Eltern herausgeben. Übrigens: Poster und Kompaktübersichten funktionieren auch ohne die Einführung des Beobachtungskonzepts „Auf einen Blick“, das auf der „IPS-Methode“® der Autorin beruht. Ob Sie diese Entwicklungstabelle in Kita, Krippe oder Tagespflege einsetzen – die Entwicklung der Kinder haben Sie so immer im Blick.

Bestseller

Alles von Kornelia Schlaaf-Kirschner