MS

Marianne Speisebecher

Fritz Koch-Gotha (1877-1956) studierte zunächst an der Kunstakademie in Leipzig und dann unter der Leitung des Landschaftsmalers Hans Thoma an der Akademie in Karlsruhe. Anschließend arbeitete er als freischaffender Illustrator, ab 1902 in Berlin, wo er zum meistbeschäftigten Zeichner des Ullstein-Verlages wurde. 1924 erschien im Alfred Hahn’s Verlag „Die Häschenschule“, deren Text von Albert Sixtus stammt. Sie wurde zu einem der bekanntesten deutschen Bilderbücher. Die vermenschlichten Hasenfiguren in den realistisch-karikaturistischen Zeichnungen in diesem Buch spiegeln das Kleinbürgertum der damaligen Zeit wider.
Die schönsten Ostergeschichten von Marianne Speisebecher

Jetzt vorbestellen

Die schönsten Ostergeschichten

Die schönsten Ostergeschichten

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 15,00€


Vier Bilderbuchklassiker im Sammelband zum Neu- und Wiederentdecken!

Die guten alten Geschichten aus der Kindheit: Hier kommt es zu einem Wiedersehen mit Familie Lampe und dem bezaubernden Hühnchen Sabinchen, das im wahrsten Sinne aus der Feder des Häschenschule-Zeichners Fritz Koch-Gotha entsprungen ist. Statt Eier zu legen, bummelt es lieber durch Wald und Flur, wo es manches Abenteuer erlebt. Auch Hasenjunge Schnuckihas und das Katzenmädchen Miezemau wollen lieber Stadtluft schnuppern und reisen als blinde Passagiere in die weite Welt ...

Die Geschichten in Reimen eignen sich wunderbar zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren und für die ganze Familie.

Enthalten sind die Geschichten:


  • Lampes Wochenende

  • Bei den Osterhasen

  • Das Hühnchen Sabinchen

  • Schnuckihas und Miezemau


Alles von Marianne Speisebecher