MR

Marius Rehwalt

Marius Rehwalt wurde am 15.05.1991 geboren. Seit seines elfwöchigen stationären Klinikaufenthalts im Jahr 2017 hört er auf seine innere Stimme und ist bemüht, der Depression ein offenes und ehrliches Gesicht zu verleihen. Besonders in der Kunst ist sein Anspruch sehr hoch, hart und radikal vorzugehen.
»Bevor etwas erträglich werden kann, müssen die Dinge meist schmerzhaft zutage gebracht werden.«
Marius liebt Philosophie und Tiefenpsychologie. Alles darf und sollte kritisiert werden dürfen. Was sich vor Kritik fürchtet, ist unglaubwürdig für ihn. Er verabscheut jede Art von Dogmatismus und plädiert für mehr Menschlichkeit, durchdachte Toleranz und viel liebende Akzeptanz für das, was man im Inneren tatsächlich ist und fühlt.

Franz und das Schwarz von Marius Rehwalt

Zuletzt erschienen

Franz und das Schwarz

Franz und das Schwarz

Buch (Taschenbuch)

ab 4,99€

Wenn das Schwarz zum König wird . . .

Ein unbekanntes Ereignis bringt die innere Welt von Franz zum Einstürzen und er verfällt in einen tiefen Schlaf. Der Schwarze Mann hat Besitz von ihm und seiner Gefühlswelt ergriffen. Franz muss sich der permanenten Finsternis in sich stellen. Mit Iocus an seiner Seite begegnet er sich selbst und seinen Eigenheiten in Gestalt skurriler Charaktere. Er trifft auf sein Gewissen, die Unzufriedenheit, einen kleinen Blechmann und sieht die Wahrheit als gefangenes Wesen. Franz wird mit seinen tiefsten Abgründen konfrontiert. Es beginnt die Odyssee einer sensiblen Seele durch befremdliche Welten. Erstmals in seinem Leben lernt er auch die Liebe und Zufriedenheit kennen.

Wird es Franz gelingen, Frieden mit sich zu schließen und den Schwarzen Mann endgültig aus seinem Geist zu vertreiben?

Alles von Marius Rehwalt