RT

Roy Taylor

Prof. Dr. Roy Taylor ist Professor für Medizin und Stoffwechselgesundheit an der Newcastle University in Nordengland. Seit 1978 forscht er zu Typ-2-Diabetes. Das im Jahr 2006 gegründete MRT-Zentrum auf dem Campus der Universität, dessen ärztlicher Leiter er ist, geht auf seine Initiative zurück.
Im Jahr 2017 konnte er nachweisen, dass Typ-2-Diabetes durch übermässige Fettablagerungen in Leber und Bauchspeicheldrüse verursacht wird. Dies führte zu einer Reihe von Untersuchungen, darunter die DIRECT-Studie zur Remission von Diabetes, die belegen konnte, dass Typ-2-Diabetes sich durch eine simple Gewichtsabnahme heilen lässt.
Prof. Taylor entwickelte ausserdem ein Screening-System für diabetische Retinopathie, eine zuckerbedingte Netzhauterkrankung des Auges, das in ganz Grossbritannien Teil der staatlichen Vorsorgeuntersuchungen ist.
Neben seiner klinischen Tätigkeit ist er Autor von mehr als 300 wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

Endlich Schluss mit Typ-2-Diabetes! von Roy Taylor

Zuletzt erschienen

Endlich Schluss mit Typ-2-Diabetes!
  • Endlich Schluss mit Typ-2-Diabetes!
  • Buch (Kunststoff-Einband)

Immer mehr Menschen weltweit erkranken an Typ-2-Diabetes - von keinem anderen chronischen Leiden sind heute mehr Patienten betroffen. Lange Zeit galt die Stoffwechselstörung als unheilbar, denn die Prognose war schlecht und die Folgen mitunter dramatisch: Schmerzen, Blindheit, Amputation und verkürzte Lebenserwartung. Doch inzwischen geben neue Untersuchungen allen Grund zu berechtigter Hoffnung auf Heilung.
Mehr als vier Jahrzehnte lang hat sich der englische Mediziner und Wissenschaftler Prof. Dr. Roy Taylor mit den Ursachen von Diabetes beschäftigt. Im Jahr 2017 kam es dann zum ersehnten Durchbruch: Er konnte wissenschaftlich belegen, dass Typ-2-Diabetes nicht nur heilbar ist, sondern dass dies allein durch eine simple Gewichtsabnahme geschieht. Seine Untersuchungen zeigen, dass Typ-2-Diabetes durch übermäßige Fettablagerungen in Leber und Bauchspeicheldrüse verursacht wird, wodurch es zu einer Funktionsstörung in beiden Organen kommt und schließlich zu einer Entgleisung des Zuckerstoffwechsels.
Eine Gewichtsabnahme von 10-15 kg - unabhängig vom BMI, sondern individuell, je nach persönlicher „Gewichtsschwelle“ - ist tatsächlich der einzige Schlüssel zum Erfolg, das zeigen die viel beachteten Studienergebnisse: Denn sobald die Fettablagerungen zurückgehen, nehmen die Organe ihre ursprüngliche Funktion wieder auf und der Zuckerstoffwechsel normalisiert sich.
In seinem Patientenratgeber stellt er nun erstmals sein 3-Schritte-Programm vor, das für viele Diabetiker mehr als ein rettender Strohhalm sein dürfte - es ist der erste Schritt in ein Leben ohne Medikamente, Insulinspritzen und körperliche Einschränkungen.

Alles von Roy Taylor