A

Sahar Abdelmageed

Abdelmageed, Sahar
Ich stamme ursprünglich aus dem Nordsudan. Ich bin in einem Land aufgewachsen, wo es so viele Tabus herrschen. Trotz aller Schwierigkeiten gelang es mir, ein Psychologie-Studium an der Universität Zürich abzuschliessen. Ich bin überzeugt, dass die Kraft der Liebe uns vom Leiden, Ängsten und Sorgen befreien und zum Glück führen kann.

Der Zusammenhang zwischen Kindheitstrauma, Bindungsstile und Intimität von Sahar Abdelmageed

Zuletzt erschienen

Der Zusammenhang zwischen Kindheitstrauma, Bindungsstile und Intimität
  • Der Zusammenhang zwischen Kindheitstrauma, Bindungsstile und Intimität
  • Buch (Taschenbuch)

In vielen Länder der Welt sind Kinder vielen belastenden Erfahrungen wie z. B. Vernachlässigung, Misshandlung, emotionalem oder sexuellem Missbrauch ausgesetzt. Die langanhaltenden Wirkungen solcher Erfahrungen sind psychische Beeinträchtigungen, die bis zu Erwachsenenalter chronifizieren können. Zudem erleben Personen mit traumatischen Erfahrungen oft Schwierigkeiten in Bezug auf Intimität. Da Intimität ein wichtiges Grundbedürfnis der Menschen ist, ist es von grosser Bedeutung, Faktoren zu untersuchen, die negativ auf das Erleben von Intimität auswirken. Darüber hinaus spielt die Qualität der Bindung zwischen Mutter und Kind in der Kindheit eine wichtige Rolle beim Intimitätserleben im Erwachsenalter. Eine sichere Bindung in der frühen Kindheit kann vor der Entwicklung einer Psychopathologie im späteren Leben schützen, selbst wenn im Verlauf des Lebens traumatische Erfahrungen erlebt wurden. Weitere Forschungsarbeiten sollten die Wechselwirkung zwischen Kindheitstraumata, Bindungsstile und Intimität gründlich untersuchen. Dies ermöglicht uns ein besseres Verständnis für die Schwierigkeiten, die Personen mit belastenden Kindheitserfahrungen in Bezug auf Intimität erleben.

Alles von Sahar Abdelmageed