SR

Sophie Reyer

Sophie Reyer, geboren 1984 in Wien, lebt als freie Schriftstellerin,
Autorin und Komponistin in Wien. Sie erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen,
u.a. den Literaturförderungspreis der Stadt Graz (2007),
den KUNO-Essaypreis (2013) und den Literaturpreis der Stadt Graz
(2013). Promotion zum Thema Performanz und Biomacht, Master of
Arts in Komposition/Musiktheater, Diplom in Szenischem Schreiben
und in ›Drehbuch und Filmregie‹ an der Kunsthochschule für Medien
in Köln. 2014 Uraufführung des Stücks Anna und der Wulian an der
Badischen Landesbühne. Bei K&N ist 2019 Veza Canetti. Eine Biographie,
2020 Susanne Wenger. Eine Biographie und 2020 Vezas Wege. Ein
biographischer Roman erschienen.

Lost & Dark Places Wien von Sophie Reyer

Jetzt vorbestellen

Lost & Dark Places Wien

Lost & Dark Places Wien

Buch (Taschenbuch)

ab 22,99€


Metropole des Morbiden

Der Tod, das muss ein Wiener sein: Dem besonderen Verhältnis der Wiener zum Tod auf der Spur – an 33 Lost and Dark Places.

Es lebe der Zentralfriedhof und alle seine Toten ... Mit Sicherheit hat Wolfgang Ambros Wiens Aushängeschild an Dark Places besungen. Doch die österreichische Hauptstadt hat noch weitaus mehr Morbidität auf Lager: zum Beispiel in ihren Katakomben, tief unter der Hofburg, im Esterházykeller, in der Blutgasse oder in der Fischerstiege. Und wer Glück hat – oder besonderes Pech?, der trifft sogar den Teufel höchstpersönlich am Stephansdom!


  • Wiens erster Dark-Tourism-Guide

  • Schaurig: mit Tipps, wie man die Atmosphäre der Orte am besten erleben kann


Alles von Sophie Reyer