A

Stefan Aust

Stefan Aust, geboren 1946, langjähriger NDR- und Spiegel-Mitarbeiter, schrieb zahlreiche Fernsehdokumentationen und Bücher, von denen »Der Baader-Meinhof- Komplex« großes Aufsehen erregte. Er ist der Gründer und Leiter von SPIEGEL-TV (seit 1988) und seit Dezember 1994 Chefredakteur des Nachrichten-Magazins DER SPIEGEL.

Islamismus und Heiliger Krieg (3 in 1-Bundle) von Stefan Aust

Zuletzt erschienen

Islamismus und Heiliger Krieg (3 in 1-Bundle)

Islamismus und Heiliger Krieg (3 in 1-Bundle)

eBook (ePUB)

ab 19,99€

Die vielen Gesichter des islamistischen Terrors

Die schwarze Macht. Der »Islamische Staat« und die Strategen des Terrors - Ein SPIEGEL-Buch von Christoph Reuter

Was den Islamischen Staat so gefährlich macht

Der »Islamische Staat« scheint besiegt, aber verschwunden ist er noch lange nicht. Die Terrormiliz versucht, in neuen Gebieten Fuß zu fassen, und orchestriert und inspiriert Anschläge, die immer wieder auch Europa brutal erschüttern. In seinem mehrfach preisgekrönten Buch zeigt SPIEGEL-Korrespondent Christoph Reuter, was den »Islamischen Staat« so gefährlich macht und was der Terror der Dschihadisten bedeutet: für die Menschen in Syrien und im Irak, für die Nachbarstaaten des IS und für uns in Europa.

--------------------

11. September. Geschichte eines Terrorangriffs - Ein SPIEGEL-Buch von Stefan Aust und Cordt Schnibben

Der Tag, der die Welt veränderte - zum 20. Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001

Die Anschläge des 11. September 2001 erschütterten die Supermacht USA bis ins Mark, die Wunden des Terrorakts sind bis heute, zwanzig Jahre später, nicht verheilt. Doch was genau geschah an diesem spätsommerlichen Septembermorgen zwischen 6 Uhr und 11 Uhr? Was erlebten Täter, Opfer, Helfer und Sicherheitskräfte in den vier entführten Flugzeugen und in den beiden Türmen des World Trade Center? Ein Team aus SPIEGEL-Reporter*innen hat unmittelbar nach den Anschlägen eine minutengenaue Rekonstruktion dieser dramatischen Stunden geschaffen, die erstmals im Januar 2002 als Buch erschien und bis heute nichts von ihrer Eindrücklichkeit eingebüßt hat. Auf Basis von Interviews mit Überlebenden, Telefonaufzeichnungen aus den Flugzeugen und den brennenden Türmen des World Trade Center, Gesprächen mit Beamten von FBI, CIA und BKA und Quellen wie dem Funkverkehr zwischen den Flugzeugen und den Fluglotsen schildern die Autoren minutiös den Ablauf des Attentats. Ein beeindruckend recherchiertes und packend erzähltes Dokument der Zeitgeschichte, das die Wucht der Ereignisse vor zwanzig Jahren noch einmal unmittelbar erlebbar werden lässt.

--------------------

Maryam A.: Mein Leben im Kalifat. Eine deutsche IS-Aussteigerin erzählt - Ein SPIEGEL-Buch von Christoph Reuter

Zwischen Haushalt und Terror: Als deutsche Dschihadistin beim IS

Maryam A. ist Mitte zwanzig, als sie 2014 mit ihrem Mann nach Syrien reist, um sich dem »Islamischen Staat« anzuschließen. Doch das Leben im »Kalifat« ist nicht geprägt von Glauben und Gemeinschaft, wie sie sich erhoffte. Stattdessen erlebt sie Terror, Gängelung und ständige Bombardierungen sowie den zermürbenden Kleinkrieg der Dschihadisten untereinander. Unter Lebensgefahr gelingt es ihr zu fliehen, aber bis heute muss sie versteckt in Nordsyrien leben - während die Hoffnung auf eine Rückkehr nach Deutschland schwindet.

Bestsellerautor Christoph Reuter hat Maryams Bericht über ihre Zeit beim »Islamischen Staat« aufgeschrieben. Ihre Erinnerungen erlauben bislang unbekannte Einblicke in das Innenleben des IS und sind zugleich eine schonungslose Abrechnung - mit der eigenen Verblendung sowie mit der Grausamkeit und Scheinheiligkeit jener ausländischen Dschihadisten, die in den letzten Jahren ins »Kalifat« gereist sind.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Stefan Aust