SG

Stephan Günther

Dr. med. Stephan Günther ist Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie. Seit 2001 befasst er sich mit Operationen und Behandlungen im weiblichen Intimbereich. Mit seiner Praxisklinik an der Düsseldorfer Königsallee hat er sich auf diesen ausgewählten Teilbereich der Schönheitschirurgie spezialisiert. Aus seiner operativen Erfahrung heraus entwickelte er die Technik der 3D-Reduction-Labioplasty zur individuellen Verkleinerung der inneren Schamlippen, des Klitorishäutchens und Verlagerung der Klitoris (Kaudalisierung). Im Jahr 2013 führte er die erste deutsche Pilotstudie zur Laser-Vaginalstraffung durch. Er ist Präsident der Deutschen Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V. (DGintim) und führt OP-Kurse zur Ausbildung anderer Ärzte im Bereich Intimchirurgie durch.

Schamlippenkorrektur & Co. - Intimchirurgie für die Frau von Stephan Günther

Zuletzt erschienen

Schamlippenkorrektur & Co. - Intimchirurgie für die Frau

Schamlippenkorrektur & Co. - Intimchirurgie für die Frau

Buch (Taschenbuch)

ab 24,90€

Der bereits 2015 veröffentlichte Patientenratgeber - immer noch brandaktuell, und (nachdem er zwischenzeitlich lange vergriffen war) nun endlich wieder verfügbar!

Das Buch zeigt die heute möglichen Behandlungen im Intimbereich der Frau, beschreibt die Techniken sowie die Risiken und Nebenwirkungen, gibt Tipps für die Vor- und Nachbehandlung und enthält Checklisten für die richtige Arztwahl, das Beratungsgespräch und OP-Vorbereitung.

Zahlreiche Vorher-Nachher-Bilder zeigen, was realistischerweise möglich ist und sollen interessierte Frauen in ihrer Entscheidung unterstützen.

Die Intimchirurgie der Frau umfasst vor allem Korrekturen an den inneren oder äußeren Schamlippen, dem Klitorishäutchen oder auch Behandlungen zur Verengung der Scheide. Schamlippenkorrekturen werden vor allem aus ästhetischen Gründen gewünscht oder weil die überschüssige Haut beim Sport oder in enger Kleidung stört. Behandlungen zur Verengung der Scheide dagegen sind in erster Linie gedacht, unangenehme Veränderungen oder fehlende Enge nach Geburten zu beheben.

Alles von Stephan Günther