SW

Stephan Walk

Geboren am 21.10.1986 in Friedrichshafen am Bodensee, aufgewachsen in Kresbronn am Bodensee als einziger Sohn eines Sales Managers und einer Bürokauffrau

2006-2008: Fachabitur, Zweig Wirtschaft, Verwaltung, Recht an der Fachoberschule der Stiftung Pfennigparade der Ernst-Barlach Schulen gGmbH in München

2008-2010: Ausbildung zum Regierungssekretär im mittleren, nichttechnischen Verwaltungsdienst bei den Justizvollzugsanstalten in Bayern

2012: Heirat mit Rey-Ann Walk, staatlich geprüfte Kinderpflegerin

2012-2017: Studium zum staatlich anerkannten Sozialpädagogen an der KSFH München (Bachelor of Arts)

2018- : Aufbaustudium der angewandten Forschung in der Sozialen Arbeit (Master) an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule
München

2018- : Aufbaustudium angewandte Forschung in der Sozialen Arbeit an der Hochschule München (Master)

Mediennutzung und -handeln von Menschen mit einer Diagnose aus dem Autismus-Spektrum. Ein qualitatives, sozialräumliches Forschungsprojekt von Stephan Walk

Zuletzt erschienen

Mediennutzung und -handeln von Menschen mit einer Diagnose aus dem Autismus-Spektrum. Ein qualitatives, sozialräumliches Forschungsprojekt

Mediennutzung und -handeln von Menschen mit einer Diagnose aus dem Autismus-Spektrum. Ein qualitatives, sozialräumliches Forschungsprojekt

Buch (Taschenbuch)

ab 16,99€

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: keine, Hochschule München (Fakultät 11 für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Sozialraumforschung I, Sprache: Deutsch, Abstract: Medienhandeln und Mediennutzung von Menschen mit einer Autismus- Spektrum - Störung ist ein echtes Forschungsdesiderat und dabei liegen hier neben Risiken echte Chancen auf Teilhabe am eigenen Leben und an der Gesellschaft, ganz besonders für diesen Personenkreis. Voraussetzung dafür ist natürlich eine entsprechende Medienkompetenz der Betroffenen, die vermittelt werden muss, um etwa ungesundem Nutzungsverhalten und Mediensucht entgegenzuwirken. Das hier vorliegende sozialräumliche Forschungsvorhaben befasst sich aber ausdrücklich mit den Chancen die in der Mediennutzung und dem Medienhandeln für die Zielgruppe liegen und zeigt zeigt insbesondere den hohen Stellenwert gerade von Neuen Medien für Betroffene auf. Deutlich wird insbesondere deren Bedeutsamkeit im Zusammenhang mit einer gelingenden Alltagsbewältigung für Menschen mit Autismus.

Alles von Stephan Walk