SD

Susanne Donner

Susanne Donner hat Chemie und Europäisches Umweltrecht studiert. Sie arbeitet als Wissenschaftsjournalistin mit den Schwerpunkten Medizin, Genetik, Chemie und Umwelt, Bioethik und Psychologie. Bekannt wurde sie für ihre Features, Reportagen und Hintergrundberichte in der WirtschaftsWoche, Die Zeit und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Susanne Donner erhielt drei Journalistenpreise und arbeitete zehn Jahre lang als Gutachterin für den Wissenschaftlichen Dienst des Deutschen Bundestags. Sie lebt in Berlin.

Reportagen #63 von Susanne Donner

Zuletzt erschienen

Reportagen #63

Reportagen #63

Buch (Kunststoff-Einband)

ab 17,50€

Reportagen schickt die besten Autorinnen und Autoren rund um den Globus. Für Geschichten, die bleiben.

In dieser Ausgabe:

- Hang zur Katastrophe. Regen bringt die Erde Italiens ins Rutschen. Die Politik schaut tatenlos zu. Von Vito Avantario

- Flucht aus Xinjiang. Anar Sabit erlebt in Chinas Umerziehungslagern Willkür und Folter. Von Raffi Khatchadourian

- Die Jessica Simulation. Künstliche Intelligenz lässt Joshuas verstorbene Verlobte auferstehen. Von Jason Fagone

- Ein Kind um jeden Preis. Wie kann eine Firma in der Ukraine Kinderlosen ihr Babyglück garantieren? Von Susanne Donner, Olha Omelianchuk

- Kein Duft, nirgends. Covid-19 nahm unserer Redakteurin den Geruchssinn. Die Geschichte einer schleppenden Heilung. Von Juliane Schiemenz

- Die historische Reportage: Auf Meskalin. Von Aldous Huxley.

Alles von Susanne Donner