TZ

Theophil Zolling

Theophil Zolling wurde am 30. Dezember 1849 in Scafati bei Neapel geboren und starb am 23. März 1901 in Berlin. Er war ein deutscher Journalist, Literaturkritiker, Romancier und Herausgeber, u.a. des Magazins "Die Gegenwart".

Zolling, T: Heinrich v. Kleist in der Schweiz von Theophil Zolling

Zuletzt erschienen

Zolling, T: Heinrich v. Kleist in der Schweiz

Zolling, T: Heinrich v. Kleist in der Schweiz

Buch (Taschenbuch)

ab 16,00€

Bücher zählen bis heute zu den wichtigsten kulturellen Errungenschaften der Menschheit. Ihre Erfindung war mit der Einführung des Buchdrucks ähnlich bedeutsam wie des Internets: Erstmals wurde eine massenweise Weitergabe von Informationen möglich. Bildung, Wissenschaft, Forschung, aber auch die Unterhaltung wurde auf neuartige, technisch wie inhaltlich revolutionäre Basis gestellt. Bücher verändern die Gesellschaft bei heute.
Die technischen Möglichkeiten des Massen-Buchdrucks führten zu einem radikalen Zuwachs an Titeln im 18. Und 19 Jahrhundert. Dennoch waren die Rahmenbedingungen immer noch ganz andere als heute: Wer damals ein Buch schrieb, verfasste oftmals ein Lebenswerk. Dies spiegelt sich in der hohen Qualität alter Bücher wider.
Leider altern Bücher. Papier ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das zu Buch gebrachte Wissen der Menschheit zu konservieren und alte Bücher in möglichst hoher Qualität zu niedrigen Preisen verfügbar zu machen.

Alles von Theophil Zolling