TH

Thomas Hübner

Sergio recevied his Master's Degree at Queensland Univestiy of Technology - Australia in molecular biology, biotechnology and structural bioinformatics. Sergio Manzetti administers today his own research institute at Fjordforsk.com which publishes studies in several areas, from nanotechnology and environmental sciences to quantum chemistry.

Die Kirche St. Georg von Thomas Hübner

Zuletzt erschienen

Die Kirche St. Georg

Die Kirche St. Georg

Buch (Kunststoff-Einband)

ab 35,00€

In den Grenzen der uralten und reichen Kulturgeschichte Mitteldeutschlands erscheint das Mans-felder Land beinahe wie eine Marginalie oder ein Appendix, etwas, das irgendwie dazugehört, aber nur selten gewürdigt wird. Daran hat auch das Reforma¬tionsjubiläum 2017 nur wenig geändert.
„Unter den Scheffel“ gestellt, so firmiert Luthers Heimatkirche St. Georg in Mansfeld seit langer Zeit bei Insidern. In vier Kapiteln wird nun dieses unterschätzte Juwel mit seiner beeindruckenden Historie neu ans Licht befördert und intensiv betrachtet.
Geschichten aus 600 Jahren werden erzählt. Dazu verhalfen viele neue Quellenfunde. Nicht zuletzt ¬gehören hierzu diejenigen Mansfelder Urkunden aus dem 15. und 16. Jahrhundert, die nach ihrer Wiederentdeckung nun erstmalig vollständig präsentiert werden. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse für ¬Kirche und Stadt werden ausschnittweise in die ter¬ritoriale Entwicklung der Grafschaft Mansfeld eingezeichnet. Dabei treten bis in das 20. Jahrhundert vielfältige Konstellationen zwischen der Stadt Mansfeld, ihrer Bevölkerung, dem Schloss, der einstigen Grafschaft und der Kirche hervor, genauso wie viele kulturelle und konfessionelle Besonderheiten seit Einführung der Reformation bis in die Gegenwart in feinen Fäden die Geschicke der Stadt prägen und in ihren Anfängen sowie darüber hinaus eine europä¬ische Reichweite beanspruchen dürfen.
Ein weiterer Schwerpunkt ist auf die Rekonstruktion der Baugeschichte gerichtet, vor allem auf die ¬zuweilen verwickelte und dennoch aufschlussreiche Beschreibung des Inventars: Orgeln, Altäre, Epitaphe, Glocken und Emporen erzählen auf je eigene Weise von ihrer Geschichte und von den Menschen, die sich für sie einsetzten und um ihren Erhalt rangen.
Schließlich wendet sich das Buch demjenigen zu, was man in evangelischen Kirchen lange Zeit als nebensächliches Beiwerk betrachtete: dem gemalten Glauben. Gerade von ihm aber zeugt das Innere der Kirche St. Georg in Fülle.

Alles von Thomas Hübner