TK

Thomas Kirchner

Thomas Kirchner, Jahrgang 1961, geboren und aufgewachsen in Ost-Berlin, poly­tech­nische Oberschule, kaufmännische Ausbil­dung, arbeitete als „Kulissenschieber“ und Regieassistent am Maxim Gorki Thea­ter Berlin. Als Autor, Regisseur und Schau­spieler erprobte er sich an diversen Off-Theatern.
Er ist Autodidakt und schreibt seit 1994 Drehbücher für Film und Fernsehen.
Zahlreiche bedeutende Fernseh­filme beru­hen auf Kirchners Drehbüchern.
Darunter:
– Das Wunder von Berlin (2008)
– Schicksalsjahre (2011)
– Der Turm (2012)
– Kruso (2018)
– Die unheimliche Leichtigkeit der Revo­lution (2021)

Spreewaldkrimi von Thomas Kirchner

Zuletzt erschienen

Spreewaldkrimi

Spreewaldkrimi

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 28,00€

Drehbücher sind eine seltene Gattung in der gedruckten Literatur, vielleicht weil sie, wie es im Vorwort dieses Bandes heißt, "zwischen Poesie und Gebrauchsanleitung" stehen. Trotz dieser Zwitterstellung sind sie fast immer die kreative Grundlage für die vielleicht meistkonsumierten Kulturformen unserer Epoche: den Film und die Serie.
Mit der Reihe "Author's Cut" möchte der Verlag Sol et Chant Lesern die Gelegenheit geben, die ursprüngliche Vision der Drehbuchautoren kennen­zulernen – ohne redaktionelle Eingriffe und ohne durch die "Linse" von Regisseur und anderen Interpreten gebrochen zu sein. Die Drehbücher , die in der Reihe "Author's Cut" veröffentlicht werden, sind also ausdrücklich nicht nur Wort-Fassungen der auf ihrer Grundlage reali­sierten Filme, sondern eigenständige Werke, die manchmal nur in Details, vielfach aber auch substantiell von den verfilmten Versionen abweichen.
Es ist Sol et Chant eine besondere Freude, die Reihe "Author's Cut" mit den eindringlichen Drehbüchern Thomas Kirchners zu eröffnen, die seit vielen Jahren eine Sonderstellung unter den Montagsfilmen im ZDF einnehmen.

"Das Einzigartige der Kirchner’schen Spreewald-Bücher ist ja oft beschrieben worden. Die mäandernden Zeitebenen. Das Aufgreifen von Sagen und Märchen. Die Herausforderung an die Zuschauer, sich bis zum Glutkern vorzuarbeiten. Die harte Realität hinter der Poesie. Aber eins möchte ich als Thorsten Merten, geboren in Ruhla, noch hervorheben: Thomas Kirchner beschreibt den Osten, dessen Geschichte und "Zukurzgekommenheit", wie es nur wenige so wahrhaftig können."
Thorsten Merten (Schauspieler)

Alles von Thomas Kirchner