TS

Thomas Schiendl

Geboren im Jahr 1978 in Innsbruck verschlang ich schon als Kind nahezu alle Arten von Büchern. Schon früh reifte in mir der Gedanke, ein Buch zu schreiben.
Viele Jahre später entwickelte ich in einem Griechenland Urlaub das Gerüst zu diesem Buch. Die Ideen auf dem Smartphone getippt, begann ich nach dem Urlaub mit der Detailarbeit. Überaus spannend erschien mir dabei ein Politthriller, der Realität und Fiktion gekonnt miteinander vermischte.

13. November 2015 von Thomas Schiendl

Zuletzt erschienen

13. November 2015

13. November 2015

Buch (Taschenbuch)

ab 14,99€

Die Anschläge in Paris am 13.11.2015 forderten über 130 Tote. Die Welt erfuhr jedoch nicht von zwei parallel geplanten Attentaten in London und New York, die im letzten Moment von einer Polizistin und einem ehemaligen CIA-Agenten vereitelt werden konnten.
Kurz danach wurde der Geheimdienst Tria von den Staatschefs Großbritanniens, Frankreichs und der USA gegründet. Tria bestand aus John Stark, einem verdienten CIA Agenten, der in zahlreichen Auslandseinsätzen sein außergewöhnliches Talent und seine unorthodoxen Methoden unter Beweis gestellt hatte. Eine Kleinigkeit führte in seiner unbeherrschbaren und kompromisslosen Art zu seiner Entlassung aus dem US-Geheimdienst.
An der Spitze Trias stand Claire Fournier, die jahrelang für den französischen Geheimdienst tätig war und ihr halbes Agentenleben im Nahen Osten verbrachte. Ihr zur Seite stand Paul Turner, der als IT-Spezialist verdeckt für den englischen Auslandsgeheimdienst MI6 arbeitete. Beide standen mit ihren Geheimnissen John Stark nicht nach.
Einige Jahre später heftete sich der Tria-Agent John Stark an die Fersen der Terroristen, zu denen die Spuren der Anschläge aus dem Jahr 2015 führten. Nach einem geglückten Anschlag in New York verfolgten sie einen noch entsetzlicheren Plan…

Alles von Thomas Schiendl