TB

Thorsten Becker

Thorsten Becker, Jahrgang 1977, ist seit 1998 hauptberuflich im Rettungsdienst beschäftigt und in nahezu allen Tätigkeitsfeldern eingesetzt. Nebenbei arbeitet er als freier Dozent und führt ein eigenes Gewerbe. Als ehrenamtlicher Feuerwehrangehöriger bringt er auch aus diesem Bereich immenses Wissen mit.

Aus vielen Ichs ein Selbst? von Thorsten Becker

Zuletzt erschienen

Aus vielen Ichs ein Selbst?

Aus vielen Ichs ein Selbst?

Buch (Taschenbuch)

ab 30,00€

Was sind die Folgen emotionaler, körperlicher oder sexualisierter Gewalt? Was wird aus Menschen, die frühe Verluste und Gewalt erleiden mussten? Und die diese fundamental erschütternden Erfahrungen durch strukturelle Dissoziation abspalten mussten? Was bedeutet es, wenn jemand keine einheitliche Identität entwickeln konnte, sondern „Viele“ wurde? Mit diesem Thema beschäftigte sich die DGTD auf ihrer Jahrestagung 2018. Es wurden Fragen diskutiert wie: - Wie verändert sich das Gehirn von Menschen, die komplexe dissoziative Störungen entwickelten, wenn sie allmählich integrieren? - Was bedeutet Integration überhaupt? - Wie verarbeitet man die eigene traumatische Lebensgeschichte? - Was tun mit Schmerzsyndromen, Trauerprozessen und den teils bitteren Erkenntnissen über die eigene Vergangenheit und die Grenzen der Aufarbeitungsmöglichkeiten? - „Viele“ bleiben oder zu einem Ich integrieren: Warum passiert das – und was bedeutet das? Mit Beiträgen von: Thorsten Becker, Julia Bialek, Brigitte Bosse, Anna Ciecior, Christian Firus, Michaela Huber, Susanne Nick, Sina Manthée, Tina Mehmel, Ellert R.S. Nijenhuis, Margarete Phillipp, Martina Rudolph, Cathrin Schauer-Kelpin, Harald Schickedanz, Klara Sommer, Kornelia Sturz, Angelika Vogler, Rita Wichmann

Alles von Thorsten Becker