TB

Tom Bisio

Tom Bisio begann mit dem Erlernen der Kampfkünste mit 14 Jahren. Er hat einen Bachelor of East-Asian Studies und hat unter einer Vielzahl von Experten der Kräuterkunde, Akupunktur, Qi Gong, chinesischer Massage sowie Knocheneinrenken studiert. Er ist lizenzierter Praktizierender der traditionellen chinesischen Medizin und leitete für 25 Jahre eine geschäftige Klinik mit Schwerpunkt auf chinesischer Trauma- und Sportmedizin sowie orthopädischen Erkrankungen.

Als Gründer von New York Internal Arts sowie Internal Arts International unterrichtet er heute Ba Gua Zhang, Xing Yi Quan und Qi Gong sowie traditionelle chinesische Medizin.

Tom hat eine Vielzahl von Büchern über Ba Gua, Xing Yi, chinesischer Medizin und Daoismus geschrieben. Er hat zudem mit den Meistern Song Zhi Yong und Gao Ji Wu als Co-Autor zusammengearbeitet und Werke von Meister Zhao Da Yuan übersetzt.

Ba Gua Nei Gong von Tom Bisio

Zuletzt erschienen

Ba Gua Nei Gong

Ba Gua Nei Gong

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 20,99€

Eingebettet in die Kampfkunst Ba Gua Zhang ist ein komplettes System innerer Übungen, welche die Selbstheilung und Langlebigkeit fördern und das Bewusstsein wandeln. Das Ba Gua Nei Gong besteht aus neun kraftvollen und tiefgehenden Methoden der inneren Übung und Selbstkultivierung. Diese Buchreihe kann sowohl als Zusatzmaterial zum Unterricht im Ba Gua Zhang als auch als alleinstehendes Lehrmaterial verwendet werden.

Dieser Band behandelt sowohl die Knochenatmung (Xi Hu Gu) als auch die Knochenmarkwaschung (Xi Sui Jing), zwei Übungen, die auf den tiefsten Körperebenen arbeiten. Die Knochenatmung ist eine hervorragende Entspannungsübung und dient auch der Vorbereitung auf die Knochenmarkwaschung. Durch diese Übung lernen Sie, in die Knochen und das Mark zu „atmen“, so dass Qi und Blut frei durch diese Strukturen fließen können. Dies unterstützt die Wandlung des Qi in Nieren-Jing und Blut.

Mit der Knochenmarkwaschung wird dieser Prozess fortgesetzt: Qi und Atem werden in die Gelenkspalten sowie das Knochenmark, die Räume zwischen Knochen und Fleisch sowie Fleisch und Haut und sogar bis in die Haarwurzeln und Poren geführt. Diese Übungspraxis stärkt die Knochen und stimuliert das Knochenmark, was die Blutproduktion anregt, während gleichzeitig das Gewebe genährt und die Zirkulation im gesamten Körper verbessert wird.

In der traditionellen chinesischen Medizin wird das Mark in den Knochen produziert, aber es füllt und nährt ebenso das Gehirn sowie die Wirbelsäule. Man sagt daher über die Knochenmarkwaschung, dass sie das Nervensystem unterstützt, das Gehirn stärkt und die mentalen Kapazitäten steigert. Dies führt zur Regeneration und Verbesserung aller Körperfunktionen. Die durch die Übung verfeinerte Kraft und Sensibilität unterstützt den Kampfkünstler auf vielen Ebenen – speziell bei der Entwicklung von Fähigkeiten auf hohem Niveau wie dem Erspüren von Kraft, gleichzeitiger Speicherung und Abgabe von Kraft sowie bei den Schiebenden oder Rollenden Händen.

Alles von Tom Bisio