UM

Udo Meessen

Udo Meeßen, Großgerätefahrer und Anlagenfahrer in einem Kalksteinbruch, schreibt in seiner Freizeit Science-Fiction, Horror und Kriminalgeschichten, welcher er, beginnend mit der Saga "Das Gesetz der Seele" seit 2017 als unabhängiger Autor publiziert.

Seine Werke befassen sich mit den tiefsten Abgründen des menschlichen Daseins und sind grundsätzlich nicht für Kinder und heranwachsende Jugendliche geeignet, da Sex, Gewalt und Horror darin oftmals explizit und schonungslos dargestellt werden, um so tief wie möglich in die Abgründe eintauchen zu können.
Die Geschichten spielen überwiegend in einer Zeit nach der Erfindung einer schier unerschöpflichen Energiequelle, welche die Menschheit von fossilen Brennstoffen und Nuklearkernwerken unabhängig macht und neue Technologien ermöglicht. Aber genau diese, so möglich gemachten, Entwicklungen werden immer wieder zur Ursache von gewaltigen Problemen und schließlich muss die Menschheit sogar die unbewohnbare Erde verlassen.
Die Charaktere bewegen sich unmittelbar vor, während und nach den gewaltigen Veränderungen, welche durch die Erfindungen und den Exodus eintreten. Schmerz, Leid und Auflehnen prägen das Leben der Protagonisten im ewigen Kampf gegen das Böse.
Sie erleben Liebe, Verlust, Mord und Totschlag, Erniedrigung und körperliche, sowie seelischen Missbrauch und manchmal, wenn sie an die Grenzen kommen und das Fass überläuft, schlagen sie zurück. Wenn das passiert, spielen Ethik und Moral keine Rolle mehr und sie sprengen entweder die Ketten, oder gehen vor die Hunde.
Mit der Serie „Unheiliges Leben“ änderte der Autor seine Strategie und veröffentlicht die bislang bei KDP publizierten Titel nach gründlicher Überarbeitung in Sammelbänden über den Verlag tredition GmbH in Hamburg. Dabei legt der Autor Wert darauf, jeweils alle Teile der Kleinserien in je einem Sammelband zu vereinen und sie in großformatigen, repräsentativen Büchern im Format 17 x 24cm mit jeweils möglichst 900 Seiten zu präsentieren. (So ganz funktioniert das nicht immer, denn allein der Komplex „Von Unsterblichen und Weren“ bringt es in der Summe auf rund 1.800 Seiten und musste somit zwangsläufig in zwei Sammelbänden untergebracht werden.) Parallel dazu werden die Bände der großen Saga „Das Gesetz der Seele“ gleichfalls in überarbeiteten, großformatigen Sammelbänden unter dem Titel Das Gesetz der Seele {Remastered} über den Verlag tredition GmbH publiziert.

Sarah B. von Udo Meessen

Zuletzt erschienen

Sarah B.

Sarah B.

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 23,99€

Sarah Behmendorf ist eine Androidin der Klasse V, geschaffen von der Syndroid AG in Bad Vilbel. Das Besondere an ihr ist, dass sie selbst von den Ingenieuren der Syndroid AG nicht ohne technische Hilfsmittel von einer echten, menschlichen Frau unterschieden werden kann und, dass ihre KI derart hoch entwickelt ist, dass sie zur Entwicklung über den reinen Instinkt / die Programmierung hinaus befähigt ist.
Dieser Umstand, die Befähigung zur Entwicklung über ihre Programmierung hinaus, zwingt uralte Wesenheiten, einem seit Ewigkeiten geltendem Gesetz Folge zu leisten und den Körper Sarahs zu beseelen. Sarah erhält eine Seele, einen echten Verstand und damit auch Emotionen, welche sie zu einem bewusst lebenden und vor dem Gesetz als Bürgerin anerkannten Wesen machen.

Kaum, dass Sarah, welche sich als nymphoman erweist, zehn Jahre alt ist, stirbt die Frau für welche sich geschaffen wurde, die reiche Großindustrielle Sabine Behmendorf, viel zu früh in Folge mehrerer Hirnschläge und Sarah bleibt als ihre Alleinerbin allein zurück. Sarah hat Sabine aus tiefster Seele geliebt, wird durch den Verlust vollkommen entwurzelt und setzt sich zunächst nach Argentinien ab. Dort verprasst sie ein Vermögen und kehrt fünf Jahre später mit neuer Identität nach Deutschland zurück.

Sie taucht in der Düsseldorfer Lesben-Szene unter, avanciert dort zur Luxus-Hure und lebt nach ihren Vorstellungen, bis in ihrem unmittelbaren Umfeld das Morden beginnt. Mord folgt auf Mord, Sarah scheint immer das Ziel zu sein und die Ermittler müssen einige harte Nüsse knacken.

-*-

Der vorliegende Sammelband eint die drei Romane „Die Hure“, „Die Hure 2 – Noch mehr Morde“, „Die Hure 3 – Zu viele Morde“ und den Teil 2 und 3 verbindenden Titel „Geraldine – Der Sturm“ in einem handlichen Buch.

Alles von Udo Meessen