UP

Ulrike Peters

Ulrike Peters, geboren 1957, war nach dem Studium der Vergleichenden Religionswissenschaft, Altamerikanistik und Völkerkunde in Bonn und Wien als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Nationalmuseum für Anthropologie in Mexiko-Stadt sowie an den Universitäten in Bonn und Paderborn im theologischen Bereich tätig. Heute ist sie Referentin bei der Deutschen Bischofskonferenz (Kath. Seelsorge für Roma, Sinti und verwandte Gruppen). Von ihr erschienen Publikationen zu den Themenbereichen Weltreligionen, Kirchengeschichte, Esoterik, Germanen, Kelten sowie den Kulturen des Alten Mexikos, der Azteken und der Inka.

Die Maya von Ulrike Peters

Zuletzt erschienen

Die Maya

Die Maya

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 10,00€

Die Zivilisation der Maya ist eine der faszinierendsten Hochkulturen der Welt, die den Vergleich mit der Alten Welt nicht scheuen muss. Mit dem am weitesten entwickelten Schrift-, Zahl- und Kalendersystem waren sie die Genies unter den präkolumbianischen Kulturen. Sie kannten bereits die Null, eine Errungenschaft, die im Abendland erst mit dem arabischen Zahlsystem bekannt wurde. Mitten im lebensfeindlichen tropischen Regenwald ermöglichte ihnen ein ausgeklügeltes Landwirtschaftssystem, zahlreiche Städte und prachtvolle Tempel zu erbauen. Trotz der neuesten Forschung sind noch längst nicht alle Geheimnisse der Maya, wie z. B. ihr plötzlicher Untergang, entschlüsselt, und von den archäologischen Fundstätten wurde bislang nur ein Bruchteil ausgegraben. So gibt es immer wieder sensationelle Funde, die eine Revidierung des bisherigen Wissens notwendig machen. Der vorliegende Band stellt nicht nur die »alten« Maya dar, sondern z. B. auch ihren Kampf um gesellschaftlich-politische Anerkennung in der Gegenwart. Eine über 3000-jährige Geschichte.

Alles von Ulrike Peters