UE

Ursula Eichenberger

Ursula Eichenberger, geb. 1968, studierte Geschichte und Non-Profit-Management, schrieb für verschiedene Medien wie »Neue Zürcher Zeitung«, »SonntagsZeitung«, »Weltwoche« und war bis 2006 Redaktorin beim »Tages-Anzeiger« mit Schwerpunkt Sozial- und Gesellschaftsthemen. Seither ist sie für Stiftungen und Non-Profit-Organisationen wie Unicef Schweiz tätig und schreibt Bücher. Für den Wörterseh Verlag realisierte sie bereits den Bestseller »Geboren als Frau – Glücklich als Mann«. Mit Hansueli Gürber hatte sie als Journalistin immer wieder zu tun und war von seinem beruflichen Engagement stets sehr beeindruckt. Ursula Eichenberger lebt in Zürich.

Sternenberg von Ursula Eichenberger

Zuletzt erschienen

Sternenberg

Sternenberg

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 48,00€

Die Vereinigung Sternenbergs mit der Gemeinde Bauma im Jahr 2015 war der Anlass, auf die Geschichte dieses Ortes zurückzuschauen. In sieben Kapiteln beleuchtet Markus Brühlmeier Ausschnitte aus der Geschichte Sternenbergs. Ursula Eichenberger porträtiert Personen und Orte, die zusammen mit den Fotos von Tom Kawara ein lebendiges Bild der jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart Sternenbergs vermitteln.

Alles von Ursula Eichenberger