UE

Ute Ehrhardt

Ute Ehrhardt, 1956 in Kassel geboren, ist studierte Psychologin. Nach dem Diplomabschluss gründete sie mit ihrem Mann Wilhelm Johnen eine psychotherapeutische Praxis und eine wirtschaftspsychologische Beratungsgesellschaft. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Rhetorik, Kommunikationstraining, Moderation, Führungsschulung und natürlich Frauenförderung. Seit ihrem Weltbestseller mit den guten und bösen Mädchen hat sie ihren Arbeitsschwerpunkt aufs Schreiben gelegt. Ute Ehrhardt lebt in der Schweiz.

Und jeden Tag ein bißchen böser von Ute Ehrhardt

Zuletzt erschienen

Und jeden Tag ein bißchen böser

Und jeden Tag ein bißchen böser

Buch (Taschenbuch)

ab 6,00€

Wie kein anderes Buch hat Ute Ehrhardts Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin die Leserinnen mitgerissen. Zuhörerinnen der weit über 150 Lesungen, Teilnehmerinnen in vielen Seminaren und zahlreiche Briefeschreiberinnen wünschten sich von Ute Ehrhardt praktische Hilfen für die konsequente Umsetzung der Ideen ihres Buches in den Alltag. Deshalb das Handbuch: Und jeden Tag ein bißchen böser. Das Handbuch bringt mit kleinen und sicheren Schritten große Veränderungen auf den Weg. Es deckt mit seinen Programmen alle Lebensbereiche ab: Partnerschaft, Familie, Freundschaft, Beruf. Es räumt auf mit allgegenwärtigen Stolpersteinen und immer wiederkehrenden Denkfallen. Es macht Mut, auch eine (scheinbare) Niederlage zu verkraften, weil manches erst im zweiten Anlauf klappt. Es bietet einem "ziemlich braven" Mädchen den passenden Einstieg ins Bösewerden und reizt die recht Bösen, noch einen Schritt weiterzugehen.

Alles von Ute Ehrhardt