UZ

Ute Zembsch

Ute Zembsch, geb. in Marburg, lebt mit ihrem Mann in Frankenberg/Eder. Die bauchtanzende Bürokauffrau ist Mitbegründerin eines Vereins für erlebbares Mittelalter und schlüpft auch als Pen-and-Paper-Rollenspielerin in verschiedene Charaktere.
2013 kreierte sie für ihre Lieblingsfigur einen Werdegang in Romanlänge und entdeckte so das kreative Schreiben endgültig für sich. Seither lebt sie ihr Schreibfieber mit historischen und fantastischen Geschichten aus.
Das Gegengift des Henkerweibs von Ute Zembsch

Zuletzt erschienen

Das Gegengift des Henkerweibs

Das Gegengift des Henkerweibs

Buch (Kunststoff-Einband)

ab 15,90€

»Jetzt sind wir adelig, werden begehrt. Oder vergiftet.«

Marburg 1233 – Gerechtigkeit für Runhild und Meinulf! Endlich ist ihr Dasein als Henkerspaar vorbei und sie gehören nun zum Niederadel. Anders als Meinulf, gelingt es Runhild anfangs nur unter Mühen, sich ihrem neuen Stand anzupassen. Doch können die Menschen wirklich so einfach vergessen?

In ihrem neuen Leben begegnen ihnen tagtäglich Neid und Rachsucht. Als sich alles zum Besseren zu wenden scheint, wird Runhild vergiftet. Dank ihrer Willenskraft überlebt sie knapp, ihr Ungeborenes indes kann sie nicht retten. Mit allen Mitteln verfolgen die beiden jede Spur, doch statt ihre Trauer mit Antworten mildern zu können, mehrt sich die Angst vor weiteren Anschlägen. Wer trachtet dem einstigen Henkerspaar nach dem Leben?

Bereits zum dritten Mal entführt Ute Zembsch in das mittelalterliche Marburg und erzählt die packende Geschichte von Runhild, dem »Henkersweib«, weiter.

Alles von Ute Zembsch

mehr