US

Uwe Schütte

Uwe Schütte, geboren 1967, promovierte 1997 bei W. G. Sebald an der University of East Anglia und ist Reader in German an der Aston University in Birmingham, England.
Neben wissenschaftlichen Aufsätzen und literaturkritischen Essays hat er zahlreiche Monografien verfasst. Zuletzt erschienen: W. G. Sebald. Einführung in Leben & Werk (2011); Urzeit, Traumzeit, Endzeit - Versuch über Heiner Müller (2012); Unterwelten. Zu Leben und Werk von Gerhard Roth (2013) sowie die umfangreiche Studie Interventionen. Literaturkritik als Widerspruch bei W. G. Sebald (2014).

Godstar von Uwe Schütte

Jetzt vorbestellen

Godstar

Godstar

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 20,00€

»GODSTAR. Die fünf Tode des Genesis P-Orridge« erzählt vom Lebensweg des Neil Andrew Megson. Davon, wie mit Brian Jones ein GODSTAR in die Welt des 16-Jährigen einbricht, um ihn auf eine so staunenswerte wie radikale Reise zu schicken, die durch Identitätswechsel gekennzeichnet ist und 2020, mit dem fünften Tod, als subversive Ikone der Alternativkultur endet.

Uwe Schütte beleuchtet in seinem Essay zentrale Stationen des Lebensweges von Genesis P-Orridge, der mit Throbbing Gristle die Industrial Music erfand, um dann mit Psychic TV den Grenzbereich zwischen Esoterik und Pop zu erforschen.

»GODSTAR« liefert keine Heiligenlegende. Vielmehr skizziert das Buch die diversen Kontexte des Werks von P-Orridge und beleuchtet Weggefährten wie Geistesverwandte, um so nicht zuletzt eine Geheimgeschichte des Okkultismus in der Popkultur nachzuzeichnen.

Alles von Uwe Schütte