VV

Volker Vogel

Volker Vogel, geboren 1959, lebt und arbeitet in der Nähe von Frankfurt am Main als Autor, Texter und PR-Berater. Gelernt hat er den Beruf des Redakteurs. Das Schreiben wurde ihm schon in die Wiege gelegt, denn auch sein Vater war Redakteur. Vogel verfasste unter anderem schon Sachbücher zum Thema PR und Marketing. »Liebe und die sich daraus ergebenden Konsequenzen« ist sein erster Roman. Neben Erzählungen verfasste er zusammen mit dem Künstler Matthias Kraus ein Kunstbuch über Kaiser Barbarossa. In seiner Freizeit beschäftigt sich der Autor vor allem mit seinem tschechoslowakischen Wolfshund Anori und seiner spanischen Mischlingshündin Sanchia. Auch mit kochen, Musik hören und lesen verbringt er gerne seine Freizeit.

Liebe und die sich daraus ergebenden Konsequenzen von Volker Vogel

Zuletzt erschienen

Liebe und die sich daraus ergebenden Konsequenzen

Liebe und die sich daraus ergebenden Konsequenzen

Buch (Taschenbuch)

ab 6,99€

Leon, Besitzer einer gut gehenden Eventagentur, ist am Boden zerstört: Ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, als er den bisher größten Auftrag für seine Agentur ans Land zieht, verlässt ihn seine Frau Laura nach neun Jahren Ehe. Sie liebt einen anderen, er versteht die Welt nicht mehr und verfällt in eine Sinnkrise. Was soll er nun tun?
Leon, Ende vierzig, einst Redakteur, jetzt erfolgreicher Geschäftsmann, kommt mit der neuen Situation nicht klar. Sein verzweifelter Versuch, seinen Job weiter zu machen, misslingt, er fühlt sich nicht mehr imstande, irgendwelche Events zu planen oder Texte zu schreiben.
Ein Szenario, das er sich nie hätte vorstellen können. Er fasst den Entschluss, seine Eventagentur zu verkaufen und in eine andere Stadt zu ziehen. Dort beginnt sein neues Leben, das sich abends vor allem im Parkers, einem Pub, abspielt. Hier lernt er bei viel Guinness und Whisky Leute kennen, die ganz andere Probleme mit sich tragen.
Als er sich eine Auszeit nimmt und sich im Norden Dänemarks ein Sommerhaus mietet, reflektiert er seine Zeit, als er noch als Lokalredakteur arbeitete. Der Anruf von Adam, einem ehemaligen Kollegen, der jetzt Chefredakteur eines erfolgreichen Politik- und Kulturmagazins ist, weckt ihn an der dänischen Ostsee aus seinen Träumen. Adam will, dass Leon in seine fränkische Heimat fährt, um Hintergründe über einen Mord an einem ehemaligen Bürgermeister seiner Heimatstadt zu recherchieren und eine Reportage darüber zu schreiben. Nach langem Zögern entschließt sich Leon, den Auftrag anzunehmen. Doch noch immer zweifelt er daran, überhaupt noch schreiben zu können.
Leon begibt sich in seiner Heimatstadt auf Spurensuche, begleitet von Erinnerungen an seine Kindheit und Jugend. Er erfährt viel, was er bisher nicht wusste und er trifft eine Staatsanwältin, die ihm bekannt vorkommt: Antonia, seine Jugendliebe. Könnte das der Beginn einer neuen Liebe werden?

Bestseller

Alles von Volker Vogel