WN

Walter Nigg

Walter Nigg, geboren 1903 in Luzern, war Professor für Kirchengeschichte in Zürich und wirkte als protestantischer Pfarrer im zürcherischen Dänikon, wo er 1988 starb. Neben Heiligen, Ordensgründern, Propheten und Mystikern handeln seine Bücher auch von Künstlern und Dichtern und nicht zuletzt von Ketzern, die er als »verunglückte Heilige« verstand.

Von Hand von Walter Nigg

Zuletzt erschienen

Von Hand

Von Hand

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 22,00€

Die vorliegenden Schriftzüge durch Liechtenstein zielen darauf ab, die Handschrift zu belegen, bevor sie ganz
verschwindet. Dabei wirft die Sammlung ein Schlaglicht auf die Literaturszene des Fürstentums und dient zugleich als
analoger Handschriftenspeicher für »die schöne digitale Welt« (Bernhard Pörksen). Nebenbei geht sie der Frage
nach, wann aus der Linie Schrift und später bestenfalls sogar eine Zeichnung wird.

Die hier versammelten Autorinnen und Autoren eint, dass sie ihre Handschrift – ob flüchtig oder krumm, schwungvoll
oder akkurat, schnörkellos oder formvollendet – als Ausdruck der Persönlichkeit begreifen.

Alles von Walter Nigg