WB

Werner Bachmann

Werner Bachmann, geboren in Bonn, Physiker und Augenarzt, arbeitet in Aschaffenburg, wo er eine grosse operative Gemeinschaftspraxis mitbegründet hat. In seiner Freizeit hat er Freude an Lesen, Laufen und Wandern. Daneben ist es ihm wichtig, Beziehungen in Familie und Freundeskreis zu pflegen.
Nach vielen Jahren der Konzentration auf Familie und Beruf brach sich der alte Wunsch Bahn, Assisi und Subiaco zu Fuss zu besuchen, um Franz und Benedikt näher zu kommen. So endete die Pilgerschaft schliesslich nach drei Monaten in Rom. Die Entdeckung dabei: Weitwandern und pilgern sind zwei Seiten derselben Medaille, wenn der Mensch - zu Fuss unterwegs - die Ruhe findet, ganz bei sich zu sein.
Er ist mit einer Ärztin verheiratet und hat drei Söhne.

Weitwandern und Pilgern von Werner Bachmann

Zuletzt erschienen

Weitwandern und Pilgern

Weitwandern und Pilgern

Buch (Taschenbuch)

ab 8,99€

Werner Bachmann nimmt sich eine Auszeit und wandert über Assisi und Subiaco nach Rom. Ursprünglich als reine Fernwanderung geplant, stellt sich jedoch bald die Frage, ob es sich nicht vielmehr um eine Pilgerreise handelt. Oder beides? Pilgern versteht inzwischen fast jeder, und jeder Pilger hat ja auch einen Grund, warum er unterwegs ist. Aber was ist, wenn für einen selbst das Hauptthema das wochenlange Wandern ist, das Unterwegssein, frei von jeder üblichen Verantwortung? Und wenn man auch noch katholisch ist? So wächst die Überzeugung heran, dass der (ideologiefreie) Weitwanderer und der (bewusste) Pilger am Ende zu sehr ähnlichen Erkenntnissen kommen können: Beide können auf dem langen Weg so etwas wie ein Gefühl der Zeitlosigkeit erfahren, ein Stück „Ewigkeit im Hier und Jetzt“. In seinem in Tagebuchform verfassten Reisebericht lässt Werner Bachmann den Leser an seinen Erfahrungen teilhaben - und es regt dazu an, auch den eigenen inneren Weg mutig anzugehen.

Alles von Werner Bachmann