WK

Wilfried Krusekopf

Meine „Seefahrt“ begann 1958 mit einem Tretboot auf dem Titisee. Richtig zur See ging es aber erst ab 1970 in der deutschen Bundesmarine, wo ich die Navigation professionell in Theorie und Praxis erlernte. Mein erstes eigenes Segelboot, ein 6 m kleines, trailerbares Kajütboot, ermöglichte mir ab 1980 erste Törns im Ärmelkanal, vor den Küsten der Bretagne und an der französischen Atlantikküste, in einer Zeit als es noch kein GPS gab. Auf eigenem Kiel hinaus ins Blauwasser auf den Atlantik bis zu den Azoren ging es einige Jahre später mit einer Nicholson 31, einem Langkieler, mit dem ich im Laufe der Jahre – überwiegend einhand – so gut wie jeden Hafen zwischen Hamburg, Dublin, Cherbourg, Brest, La Rochelle, Lissabon und Horta kennenlernte. Als sich in den 90er-Jahren immer mehr Elektronik am Kartentisch breitmachte, bedeutete dies bei mir an Bord jedoch keineswegs, dass der Sextant seine Bedeutung verlor. Die klassische Navigation nur mit Kompass, Logge, Lot und Sextant fand ich immer wesentlich interessanter – weil näher an der Natur – als die zu mehr und mehr Abhängigkeit führende Push-Button-Navigation. Im Jahre 2000 gründete ich gemeinsam mit einigen deutschen und französischen Skippern in der Bretagne unsere „Association de Skippers franco-allemands“ mit dem Ziel, auf meiner GWENAVEL, einer Hallberg-Rassy 39, und anderen erprobten Hochseeyachten deutsch- und französischsprachigen Crews Erfahrung im Segeln in Gezeitenrevieren zu ermöglichen. 35 Jahre Küsten- und Hochseesegeln, einhand oder mit Crew, 5 Atlantiküberquerungen, mehr als 100.000 Seemeilen im Kielwasser bilden den Erfahrungshintergrund meiner Buchveröffentlichungen und Artikel.

Reise Know-How Reiseführer Bretagne von Wilfried Krusekopf

Zuletzt erschienen

Reise Know-How Reiseführer Bretagne

Reise Know-How Reiseführer Bretagne

Buch (Taschenbuch)

ab 21,99€

Begleiten Sie die Autoren nach St-Malo mit seinen mächtigen Festungsanlagen und auf den höchsten Leuchtturm Europas auf der Île Vierge. Erkunden Sie den Fôret de Paimpont, in dem die Sage von Artus, Merlin und Morgane lebt, und den berühmten Mont Saint-Michel mit seinem jahrhundertealten Kloster. Bewundern Sie die riesigen Muscheln im Austernmuseum bei Cancale und genießen Sie nach einer Wanderung den Ausblick vom Ménez Hom. Besuchen Sie Rennes, Hauptstadt und kulturelles Zentrum der Bretagne, staunen Sie über die Menhire bei Carnac und entspannen Sie bei einem Glas Chouchen, dem typischen Honig-Apfelwein, und einer Crêpe.

Wer die Bretagne individuell entdecken möchte, findet in diesem Reisehandbuch ausführliche Informationen zur bretonischen Megalithkultur, zur Natur, Gesellschaft und Geschichte der Region und zu allen sehenswerten Orten. Die gesondert gekennzeichneten Highlights und die hervorgehobenen Tipps für kinderfreundliche oder nachhaltige Angebote und Aktivitäten ermöglichen eine gute Reiseplanung. 50 Ortspläne und Karten, ein ausführliches Register und zahlreiche Querverweise im Buch sorgen für ein schnelles Zurechtfinden unterwegs.

Ein ausführliches Einleitungskapitel gibt einen umfänglichen Überblick, verschiedene Routenvorschläge ermöglichen eine individuelle Reiseplanung und Top-5- und Top-10-Empfehlungen der Autoren zeigen schnell, was auf keinen Fall verpasst werden sollte. Ein Zeitstrahl im Jahresverlauf mit wichtigen Veranstaltungen und Ereignissen zeigt zudem die optimale Reisezeit an und wecken zugleich Lust auf das Reiseziel.

Unterwegs mit Reise Know-How – mehr wissen, mehr sehen, mehr erleben.

Alles von Wilfried Krusekopf