WE

Will Eisner

Will Eisner (1917 - 2005) war der »große alte Mann« des Comics. Als in den 1930er-Jahren in den USA die Comic-Hefte aufkamen, zeichnete er verschiedene Serien. 1940 folgte »The Spirit«, dessen Abenteuer zwölf Jahre lang als Titelserie einer Zeitungsbeilage mit einer wöchentlichen Auflage von fünf Millionen Exemplaren erschienen. 1978 legte Eisner mit »Ein Vertrag mit Gott« die erste erfolgreiche Graphic Novel vor und begründete damit ein neues literarisches Genre. Es folgten knapp zwanzig weitere Titel, darunter die autobiografisch inspirierten Werke »The Dreamer« und »Zum Herzen des Sturms« sowie zuletzt 2005 »Das Komplott. Die wahre Geschichte der Protokolle der Weisen von Zion«. Aus seiner Lehrtätigkeit an der School of Visual Arts in New York gingen die Bücher »Comics & Sequential Art« und »Graphic Storytelling« hervor. Eisner erhielt viele internationale Preise, darunter die bedeutendste europäische Comic-Auszeichnung »Grand Prix Alfred« und 2002 den »Lifetime Achievement Award« der National Foundation for Jewish Culture. Michael Chabons mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneter Roman »Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier & Clay« ist zu großen Teilen von Eisners Biografie inspiriert.

Das Komplott – Die wahre Geschichte der Protokolle der Weisen von Zion von Will Eisner

Zuletzt erschienen

Das Komplott – Die wahre Geschichte der Protokolle der Weisen von Zion

Das Komplott – Die wahre Geschichte der Protokolle der Weisen von Zion

Buch (Taschenbuch)

ab 15,00€


»Das Komplott« ist das letzte Buch Will Eisners und sein Herzensprojekt.

Im Mittelpunkt stehen die sogenannten Protokolle der Weisen von Zion, die als antisemitische Hetzschrift eine lange Historie besitzt, die bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurückgehen und die von einer vermeintlichen Weltherrschaft der Juden berichtet. Eisner zeigt in einem dokumentarischen Erzählstil auf, wie die gefälschten Protokolle überliefert und diese Dokumente zur Verfolgung der Juden eingesetzt wurden.

Ein wichtiges Buch, das lange vor den Zeiten von Fake News beweist, wie falsche Dokumente als »seriöse« Quelle wahrgenommen wurden.

Endlich als Graphic Novel Paperback.

Alles von Will Eisner