WI

Witi Ihimaera

Witi Ihimaera, geboren 1944 in Gisborne, wird als der bedeutendste lebende Maori-Autor angesehen. Seine Mutter war eine Maori aus dem Iwi Te Aitanga-a-Mahaki, sein Vater Tom war angelsächsischer Herkunft. Witi Ihimaera begann sein Berufsleben 1973 als Diplomat beim neuseeländischen Außenministerium und bekleidete verschiedene diplomatische Posten in Canberra, New York und Washington. 1990 übernahm er eine Stellung als Professor und Distinguished Creative Fellow in Maori-Literatur an der University of Auckland. 2004 wurde er für seine literarischen Verdienste als Distinguished Companion in den New Zealand Order of Merit aufgenommen. Sein Neffe Gary Christie Lewis ehelichte 2004 Davina Windsor und wurde damit der erste Maori, der in die britische Königsfamilie einheiratete.

Aroha von Witi Ihimaera

Zuletzt erschienen

Aroha
  • Aroha
  • Buch (Taschenbuch)

Witi Ihimaera ist einer der bedeutendsten Maori-Schriftsteller - vielleicht sogar die wichtigste literarische Stimme seines Volkes. Der vorliegende Band stellt eine repräsentative Auswahl aus seinem umfangreichen Werk dar. In seinen Kurzgeschichten und Romanen geht es ihm vor allem darum, die Mythen und Legenden der Maori zu bewahren und auf die Ursprünge und Werte einer Volksgemeinschaft zu verweisen, die lange Zeit von den Pakehas, den weißen Siedlern, unterdrückt wurde.

Alles von Witi Ihimaera