WF

Wolfgang Franz

Wolfgang Franz, Jahrgang 1944, war bis März 2013 Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung /ZEW) und Inhaber eines Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Von März 2009 bis Februar 2013 war er Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und beriet als einer der "Fünf Weisen" die Bundesregierung in wirtschaftspolitischen Fragen. Er wurde im März 2003 in dieses Gremium berufen, dem er bereits von 1994 bis 1999 angehörte. Er ist Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften sowie der Deutschen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Des Weiteren ist Professor Franz Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Ministeriums für Wirtschaft und Technologie. Seine Hauptarbeitsgebiete sind die makroökonomische Volkswirtschaftslehre, die Arbeitsmarktforschung und die empirische Wirtschaftsforschung. Er ist Ehrendoktor der Universität Magdeburg und der European Business School (EBS). Das Land Baden-Württemberg hat ihm die Verdienstmedaille des Landes verliehen.

DWA-Kommentar zum Merkblatt DWA-M 715 Ölbeseitigung auf Verkehrsflächen (Dezember 2017) von Wolfgang Franz

Zuletzt erschienen

DWA-Kommentar zum Merkblatt DWA-M 715 Ölbeseitigung auf Verkehrsflächen (Dezember 2017)

DWA-Kommentar zum Merkblatt DWA-M 715 Ölbeseitigung auf Verkehrsflächen (Dezember 2017)

Buch (Taschenbuch)

ab 91,99€

Die Beseitigung von Verunreinigungen durch Mineralöle/Mineralölprodukte auf öffentlichen Verkehrsflächen ist schon immer für alle, die für die Sicherheit bzw. Reinigung der Verkehrsflächen verantwortlich sind, ein aus verschiedenen Gründen problematischer Tätigkeitsbereich. Der Gefahrenabwehr und Schadenbegrenzung einschließlich dem vorbeugenden Gesundheits- und Umweltschutz kommt eine wichtige Bedeutung zu.
Der Kommentar liefert den Beteiligten ausreichende und verständliche Erläuterungen und zusätzliche Hintergrundinformationen, die im Merkblatt nicht den erforderlichen Platz fanden. Durch Anregungen und Gedanken, die im Rahmen der Bearbeitung innerhalb der Arbeitsgruppe aufgekommen sind, wurden neue und objektive Kriterien sowie Handlungsspielräume und Alternativen nach dem heutigen Stand der Technik festgehalten, formuliert und beschrieben. Der DWA-Kommentar zum Merkblatt DWA-M 715 richtet sich hauptsächlich an Einsatzkräfte im Bereich der Gefahrenabwehr, Mitarbeiter/innen der Straßenbaulastträger, Sachverständige, Gerichte, Behörden und Institutionen, die von dieser Thematik betroffen sind.

Alles von Wolfgang Franz