WH

Wolfgang Held

Geboren 1954 in Moskau. Er studierte Malerei und Kunstgeschichte an der Kunsthochschule in Moskau. In seiner Jugend begegnete er der Anthroposophie und entschloss sich, ihr sein Leben zu widmen. Seitdem war und ist er als Schriftsteller und Vortragsredner weltweit tätig. Ostern 2001 wurde er Mitglied des Vorstandes der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft am Goetheanum in Dornach. Von Ostern 2013 bis Juli 2014 emeritiertes Mitglied des Vorstands. Er starb am 26.7.2014 in Dornach.
Sternkalender Ostern 2022 bis Ostern 2023 von Wolfgang Held

Zuletzt erschienen

Sternkalender Ostern 2022 bis Ostern 2023

Sternkalender Ostern 2022 bis Ostern 2023

Buch (Taschenbuch)

ab 25,00€

2022 steigert sich die Weihnachts-Konjunktion von 2020 zum Ostertanz von Merkur und Venus und dann zum sommerlichen Konzil aller Planeten. Nicht genug: bei dieser Versammlung kommt es zu zwei herausragenden Begegnungen mit Jupiter. Es ist, als erklinge da am Himmel ein Ruf, die Liebe und den Willen ins Erkennen zu schicken. Mit dem Sternkalender in der Hand rückt der Nachthimmel wieder nahe, werden die Begegnungen der Planeten zur täglichen Inspiration für alles Irdische und Menschliche.

Alles von Wolfgang Held