WO

Wolfgang Opel

Wolfgang Opel, freiberuflicher Autor und Fotograf, lebt in Berlin und Nova Scotia. Gemeinsam mit seiner Frau hat er viele Länder bereist. Sein besonderes Interesse gehört neben Kanada den „unwirtlichen“ Wüsten- und Polarregionen und den dort lebenden indigenen Völkern. Er ist Autor des Buches „Nova Scotia – 50 Highlights abseits der ausgetretenen Pfade“, Ko-Autor von „Kanada – Länderporträt“ und „Eisbären – Wanderer auf dünnem Eis“, schreibt Artikel für Magazine und bloggt auf trimaris.de.
Weil ich ein Inuk bin von Wolfgang Opel

Zuletzt erschienen

Weil ich ein Inuk bin

Weil ich ein Inuk bin

Buch (Kunststoff-Einband)

ab 28,00€

Johann August Miertsching (1817 – 1875) war als Einziger aus Deutschland an der Entdeckung der legendären »Nordwestpassage« beteiligt. Bei der Suche nach der Franklin-Expedition überlebte er vier strapazenreiche Winter im Polarmeer, wurde anschließend berühmt, aber ausgerechnet in seinem Heimatland bald wieder vergessen. Die Autoren folgten seinen Spuren um die halbe Welt und stießen dabei auf die Handschrift des Arktis-Tagebuchs und bislang unbekannte Dokumente, die eine neue Sicht auf den gelegentlich nur als »frommen Missionar« wahrgenommenen, jedoch universell interessierten und begabten, vielschichtigen Charakter eröffneten. Im Dienst der Herrnhuter Brüdergemeine in Labrador hatte er ein für diese Zeit außergewöhnliches Vertrauensverhältnis zu den Inuit aufgebaut und war für den Auftrag der britischen Admiralität als Inuktitut-Übersetzer bestens geeignet. Familienglück und -leid, aber auch Konflikte mit Missionaren begleiteten seinen späteren Dienst im Handel der Mission in Südafrika. War Miertsching als Oberlausitzer Sorbe in Denkweise und Haltung zu indigenen Völkern seiner Zeit womöglich weit voraus?

Alles von Wolfgang Opel