YK

Young-ha Kim

Kim Young-ha, 1968 in Gangwondo geboren, ist einer der aufstrebenden Stars der zeitgenössischen koreanischen Literatur, der insbesondere bei jungen Lesern hohe Popularität genießt. Für seinen ersten Roman "Das Gottesspiel" wurde ihm der koreanische Literaturpreis für moderne Literatur zugesprochen. Mittlerweile sind zwei weitere Erzählbände erschienen, die Kim zu einem der bedeutendsten Autoren Südkoreas machten.
Aufzeichnungen eines Serienmörders von Young-ha Kim

Zuletzt erschienen

Aufzeichnungen eines Serienmörders

Aufzeichnungen eines Serienmörders

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 9,99€

Tierarzt Byongsu Kim (70) ist »pensionierter« Serienmörder. Er verbringt seine Zeit damit, Klassiker zu lesen und Gedichte zu schreiben. Kurz nachdem er in seinem Viertel einem Mann begegnet, den er als seinesgleichen erkennt, wird bei ihm beginnende Demenz diagnostiziert. Um seine Tochter zu beschützen, plant der alte Mann, mit seinem schwindenden Gedächtnis kämpfend, einen letzten Mord.

Alles von Young-ha Kim

mehr