YW

Yvonne Weis

Yvonne ist Francesca‘s 40-jährige Mutter und gelernte Bankkauffrau. Schon vor 30 Jahren hat sie ihren jüngeren Brüdern ausgedachte Geschichten erzählt, um das grelle Zimmerlicht ausmachen zu können, das man ja beim Vorlesen braucht. Noch Jahre später waren die Beiden begeistert davon. Beim jüngsten Bruder allerdings regten die Gedanken-weg-mach-Geschichten so sehr die Phantasie an, dass er sie immer durch eigene Gedanken ergänzte. Aber die "Sorgen" waren damit auch, wie weggeblasen :-)
Yvonne arbeitet neben ihrem Job als Office-Assistentin nebenbei auch als freie journalistische Mitarbeiterin für zwei hessische Tageszeitungen. Dieses Buch ist zusammen mit ihrer Tochter ihr erstes Werk, dass sie veröffentlicht..
Francesca ist zehn Jahre alt und besucht die fünfte Klasse eines bilingualen Gymnasiums an der Europa-Schule in Hessen. Sie hat sich für spanisch entschieden, tanzt gerne im Verein Show und Garde. Für die Kunstwerke in diesem Buch ist sie die perfekte Illustratorin, weil sie sowohl Kunst und Musik leidenschaftlich liebt; als auch ein Gespür für das Wesentliche hat. In ihrem aufregenden Leben passiert immer so viel spannendes, dass sie immer erst abends zur Ruhe kommt und dann alles Revue passieren lässt. Natürlich findet sie dann keinen richtigen Schlaf.
Himmel und Hölle 2 von Yvonne Weis

Zuletzt erschienen

Himmel und Hölle 2

Himmel und Hölle 2

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 7,49€

Es war einmal ein Engelchen, das einfach so vom Himmel gefallen ist und Lia Winterkorn heißt. Lias Vater ist ein ängstliches Teufelchen, das es einfach nicht in der rosafarbenen Wölkchen-Welt der Engelsmutter Klila aushält. Deshalb muss sich Lia auch mit 6 ½ Jahren entscheiden, ob sie in der Welt des Teufelchens oder in der Welt des Engelchens leben möchte. Lia besucht mit 1 ½ Jahren den Betriebskindergarten der Stadthexen und wird mit 5 ½ Jahren in die Grundschule "Waldblick" eingeschult. Dort lernt sie viele neue Freunde kennen, probiert sich selbst aus und macht Quatsch. Dadurch lernt sie sich selbst, ihre Stärken und Schwächen sowie Talente eigenständig kennen. Lia muss zwischen wahren Freunden unterscheiden, denen sie vertrauen kann oder Konkurrenten, denen sie nicht vertrauen kann. Aber sie hat auch eine erste Verabredung, wird sowohl zu einer Gruselparty als auch zum Kegeln eingeladen und verteidigt ihr Revier auf dem Schulhof gegen die Jungs aus der vierten Klasse. Sie wird öfters verletzt, bekommt eine Gehirnerschütterung und hat tolle Erfolgserlebnisse in Deutsch, Mathe, Sport, Sachkunde oder Musik, wo sie Cello spielen lernt. Immer wieder wird Lia mit all den Themen konfrontiert, die die Kinder bis zu zehn Jahren oder die Welt bewegen: Alleinerziehung, Intelligenz, Ansprechen von Kindern, Schuleinbruch, Ernährung und Erziehung, Umgang mit Niederlagen, Freunde oder nicht Freunde, die erste Liebe, Jungs und Mädchen, aber auch andere Kulturen oder Normen. Lia ist immer mittendrin, zwischen Himmel und Hölle!
Ein Buch für sehr "Mutige" oder sehr "Ängstliche".

Eigene Buchrezession: Das erste Mal können die Eltern in die Gefühlswelt ihrer Kinder eintauchen und lernen die geheimsten Schulhofgeheimnisse überhaupt kennen. Das erste Mal sprechen Jungs und Mädchen über wahre Gefühle und lernen Selbstbewusstsein.

Alles von Yvonne Weis

mehr