Buchhändler*innen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler*innen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Farina Genzen Farina Genzen Buchhandlung: Thalia Halle
0 Rezensionen 52 Follower
Meine letzte Rezension Die Gouvernanten von Anne Serre
In diesem hübschen, aus dem Französisch übersetzten Buch geht es - Überraschung - um die Gouvernanten, drei junge Frauen die in Haus und Park eines Ehepaars zur Beaufsichtigung der kleinen Jungen, und zum gelegentlichen Ausrichten von Parties, eingestellt wurden. Die Geschichte liest sich wild, sinnlich, fantastisch, wie eine durchscheinende Halluzination, die vom Appetit auf das Leben strotzt. Die Gouvernanten träumen von einem anderen Leben, genießen den Sommer und "verschlingen" ab und zu einen jungen Mann, der sich in den Park verirrt. Zu den Männern hegen sie ein ambivalentes Verhältnis. Sie sehnen sich nach ihnen, doch sie werden "unter keinen Umständen" ins Haus gebeten. Die anderen Figuren sind bis auf den greisen Herrn (den stillen Beobachter aus dem Nachbarhaus) Beiwerk. Hauptthema sind weibliches Begehren, Jugend und Macht. So wird beispielsweise der Park als "nachtsüße Falle" beschrieben, was sich als Metapher für das weibliche Geschlecht lesen lässt. Es hat auf jeden Fall großen Spaß gemacht zu lesen und auch das Ende fand ich gelungen. Außergewöhnlich.
ab 22,00 €
Die Gouvernanten
5/5
5/5

Die Gouvernanten

In diesem hübschen, aus dem Französisch übersetzten Buch geht es - Überraschung - um die Gouvernanten, drei junge Frauen die in Haus und Park eines Ehepaars zur Beaufsichtigung der kleinen Jungen, und zum gelegentlichen Ausrichten von Parties, eingestellt wurden. Die Geschichte liest sich wild, sinnlich, fantastisch, wie eine durchscheinende Halluzination, die vom Appetit auf das Leben strotzt. Die Gouvernanten träumen von einem anderen Leben, genießen den Sommer und "verschlingen" ab und zu einen jungen Mann, der sich in den Park verirrt. Zu den Männern hegen sie ein ambivalentes Verhältnis. Sie sehnen sich nach ihnen, doch sie werden "unter keinen Umständen" ins Haus gebeten. Die anderen Figuren sind bis auf den greisen Herrn (den stillen Beobachter aus dem Nachbarhaus) Beiwerk. Hauptthema sind weibliches Begehren, Jugend und Macht. So wird beispielsweise der Park als "nachtsüße Falle" beschrieben, was sich als Metapher für das weibliche Geschlecht lesen lässt. Es hat auf jeden Fall großen Spaß gemacht zu lesen und auch das Ende fand ich gelungen. Außergewöhnlich.

Farina Genzen
  • Farina Genzen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Die Gouvernanten von Anne Serre

Meine Lieblingswerke

  • Vor Rehen wird gewarnt von Vicki Baum
    5/5

    Vor Rehen wird gewarnt

    Es beginnt harmlos, mit einer unterhaltsamen Anekdote. Doch nach und nach entfaltet sich die Bedeutung des Titels. Denn harmlos ist Ann – die Frau deren Geschichte erzählt wird – ganz und gar nicht. Vicki Baums Roman spielt Anfang des 20. Jahrhunderts in San Francisco, wohin sie auswanderte, und im Wien ihrer Jugend. Detailliert werden die gesellschaftlichen Umstände und Beziehungen der Figuren geschildert, während die Geschichte den Leser immer tiefer in ihren Bann zieht. Von Kind auf weiß Ann ihr zartes Äußeres und ihre scheinbare Schwäche zu nutzen um ihr Umfeld, vor allem jedoch die Männer, zu manipulieren. Dabei schreckt sie vor nichts zurück und bekommt fast alles was sie will. Ausgenommen davon ist zunächst nur ein berühmter Musiker, in den sie sich verliebt, der aber ihre Schwester heiratet. So nehmen dramatische Ereignisse ihren Lauf und es kommt zu einem unerwarteten Ende. Eine faszinierende Lebensgeschichte die sich so spannend liest wie ein Krimi.

    Farina Genzen
    • Farina Genzen
    • Buchhändler*in Thalia Halle

    Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

    Vor Rehen wird gewarnt von Vicki Baum

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend