EinFach Deutsch / EinFach Deutsch Unterrichtsmodelle

Unterrichtsmodelle / Friedrich Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame: Gymnasiale Oberstufe

EinFach Deutsch

Kirsten Köster, Verena Löcke

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
28,00
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Dieses Unterrichtsmodell bezieht sich auf folgende Textausgabe: Diogenes, Bestell-Nr.: 23045

Am 5. Januar 1921 kam Friedrich Dürrenmatt in Konolfingen im Kanton Bern als Sohn eines Pfarrers zur Welt. Er studierte in Zürich und Bern Theologie, Literatur, Philosophie und Naturwissenschaften. Eigentlich wollte er Maler werden, schrieb aber schon in den 40er Jahren Erzählungen. 1947 löste sein Drama 'Es steht geschrieben' einen Theaterskandal aus. Ab 1952 lebte Dürrenmatt in Neuchâtel. Mit dem Drama 'Der Besuch der alten Dame' (1956) hatte er einen Welterfolg. 1968 wurde er Theaterdirektor in Basel. In dieser Zeit schrieb er viele Neufassungen seiner älteren Werke. Friedrich Dürrenmatt starb am 14.12.1990 in Neuchâtel.
Seine erzählerischen Werke sind oft Detektivgeschichten, und seine Dramen sind oft Tragikomödien, in denen es Elemente von Satire, Farce, und schwarzem Humor gibt. Ein zentrales Thema seiner Werke ist die Macht und die Frage der Verantwortung in einer scheinbar chaotischen Welt.
1986 wurde Friedrich Dürrenmatt mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

Produktdetails

ISBN 978-3-14-022417-8
Einband Taschenbuch
Auflage Dr. A 11 2020
Erscheinungsdatum 11.12.2006
Verlag Schöningh Verlag in Westermann Bildungsmedien
Maße (H) 29,4/20,7/1 cm
Gewicht 349 g
Reihe EinFach Deutsch
Sprache Deutsch

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von EinFach Deutsch

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0