Deutschland auf der Couch

Inhaltsverzeichnis

Inhalt
Einleitung 7 1. Der Verlust der Leidenschaft - Die coole Gleichgültigkeit als Lebensprinzip17 2. Viele Rollen und der Zwang zur Perfektion38 3. Wohin geht die Reise?62
Ratlos in einer Welt ohne Zukunft62
Die Suche nach dem Neubeginn76 4. Die deutsche Angst vor Visionen92 5. Die unbewusste Ersatz-Religion - Der Traumvom Paradies auf Erden102 6. Der Verlust des wirklichen Lebens114
Das vertagte Leben - bald wird alles besser114
Der zerstückelte Alltag - Tanz auf vielen Hochzeiten125
Das schicksalslose Leben - auf der Flucht vor Konsequenzen134
Das Schwinden der Alltagskompetenz144
7. Das simulierte Leben156
Im Bann künstlicher Ekstasen156
Die kollektive Ruhigstellung172
Stimmungstherapie als Sucht182 8. Was uns immer noch blockiert - Im Teufelskreis der Stilllegung194 9. Der Mut zum wirklichen Leben203 Dank221 Anmerkungen227 Literaturverzeichnis227 Bildnachweise230

Deutschland auf der Couch

Eine Gesellschaft zwischen Stillstand und Leidenschaft

eBook

8,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Politiker, Soziologen und Ökonomen haben sich in der jüngsten Vergangenheit zur Lage der Nation geäußert. Doch niemand hat bislang den einzelnen Menschen und die Gesellschaft gleichermaßen in den Blick genommen und übergreifende Zusammenhänge untersucht. Stephan Grünewald, Mitbegründer und Geschäftsführer des renommierten rheingold-Instituts, zieht basierend auf jahrelanger Forschungsarbeit eine aufrüttelnde Bilanz: Die Deutschen fühlen sich überdreht und erstarrt zugleich.
Grünewald nennt die Gründe persönlicher Unzufriedenheit und gesellschaftlichen Stillstands. Seine Analyse ermöglicht, sich selbst und die Gesellschaft besser zu verstehen. Er macht Mut, sich aus Lethargie, Visionslosigkeit und sinnloser Betriebsamkeit zu befreien.

Stephan Grünewald ist Mitbegründer und Geschäftsführer des rheingold-Instituts für Kultur-, Markt- und Medienforschung. Der Diplom-Psychologe ist ausgebildeter Psychotherapeut. In Fernsehen, Presse und Wirtschaft ist er ein gefragter Experte. Seit zwei Jahrzehnten erforscht der Autor zentrale Entwicklungen in Gesellschaft und Kultur und veröffentlichte zahlreiche Fachbeiträge zu den Themen Lebensalltag, Trends, Medienwirkung und Jugendkultur.

21.12.2006, Handelsblatt
Auf die Couch gesetzt
"Unterhaltsam und tiefgründig: Psychologe und Bestseller-Autor Stephan Grünewald bringt sein Publikum dazu, über sich, Gott und die Welt nachzudenken."

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

06.02.2006

Verlag

1

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

06.02.2006

Verlag

1

Seitenzahl

234 (Printausgabe)

Dateigröße

2616 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783593401973

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Deutschland auf der Couch
  • Inhalt
    Einleitung 7 1. Der Verlust der Leidenschaft - Die coole Gleichgültigkeit als Lebensprinzip17 2. Viele Rollen und der Zwang zur Perfektion38 3. Wohin geht die Reise?62
    Ratlos in einer Welt ohne Zukunft62
    Die Suche nach dem Neubeginn76 4. Die deutsche Angst vor Visionen92 5. Die unbewusste Ersatz-Religion - Der Traumvom Paradies auf Erden102 6. Der Verlust des wirklichen Lebens114
    Das vertagte Leben - bald wird alles besser114
    Der zerstückelte Alltag - Tanz auf vielen Hochzeiten125
    Das schicksalslose Leben - auf der Flucht vor Konsequenzen134
    Das Schwinden der Alltagskompetenz144
    7. Das simulierte Leben156
    Im Bann künstlicher Ekstasen156
    Die kollektive Ruhigstellung172
    Stimmungstherapie als Sucht182 8. Was uns immer noch blockiert - Im Teufelskreis der Stilllegung194 9. Der Mut zum wirklichen Leben203 Dank221 Anmerkungen227 Literaturverzeichnis227 Bildnachweise230