Der Bobmörder

Anwalt Fickel ermittelt

Anwalt Fickel Band 2

Hans-Henner Hess

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Anwalt Fickels zweiter Fall

Nach seinem irgendwo auch nicht ganz unverdienten Erfolg im allerersten Mordfall seiner Karriere erfreut sich Anwalt Fickel eines gewissen lokalen Ruhms in Meiningen und Umgebung. Dieser macht sich vor allem durch die ungewohnte Nachfrage potenzieller Mandanten bemerkbar. Um sich von der vielen Arbeit zu erholen, begibt sich der Fickel in den weltberühmten Kurort Oberhof. Doch siehe da: Kaum angekommen, schlingert er auf dünnem Eis in seinen nächsten Fall. Manfred Kornhaß, ein alter Freund Fickels und Chef der Rodelbahn, hat offenbar aus Unachtsamkeit den Tod einer hochdekorierten Boblegende verschuldet und soll wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden. Doch Kornhaß beharrt auf seiner Unschuld. Also macht sich der Fickel an die Ermittlungen. Bald verdichten sich die Hinweise, dass hier ein kaltblütiger Bobmörder am Werk ist. Und spätestens jetzt nimmt der Fickel als ehemaliger Anschieber des Bobs Oberhof II die Sache persönlich ...

Anwalt-Fickel-Reihe:
Band 1: Herrentag
Band 2: Der Bobmörder
Band 3: Das Schlossgespinst
Band 4: Grillwetter

»All das erzählt Hans-Henner Hess […] in einem locker-flockigen Plauderton und macht die Lektüre dieses zweiten Fickel-Bandes damit zu einem einzigen großen Lesevergnügen.«
Petra Pluwatsch, Bücher Magazin KÖLNER STADT-ANZEIGER

»›Der Bobmörder‹ von Hans-Henner Hess ist ein rundum gelungener Regionalkrimi, der mit einer spannende Story und viel Humor überzeugen kann.«
Sarah Hein, SARAHS-BUECHERREGAL.BLOGSPOT.DE

Über HERRENTAG, Anwalt Fickels erstem Fall:
„Ein herrlich skurriler Debütroman des gelernten Juristen Hans-Henner Hess. Selten so über die Justiz gelacht.“
Kester Schlenz, STERN

„Der Krimi-Erstling von Hans-Henner Hess ist satirisch, spannend und sprachlich so ganz anders als andere Regionalkrimis.“
HR2

"Ein wunderbarer Lesespaß."
KSTA

"Allerbeste Hausmannskost."
Jörg Wangner, STUTTGARTER ZEITUNG

"Ein bisschen Fickel steckt in jedem von uns."
Carina Becker, GELNHÄUSER NEUE ZEITUNG

"Mit schrägem Wortwitz und skurriler Situationskomik."
NÜRNBERGER NACHRICHTEN

Produktdetails

Verkaufsrang 43914
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 06.10.2014
Verlag DuMont Buchverlag
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Dateigröße 2205 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783832187958

Weitere Bände von Anwalt Fickel

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Hommage an Hermann Burger - lustige Anwaltssatire

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 07.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Wer sich für Wintersport interessiert und ein Faible für wirklich gut erzählte und lustige Regionalkrimis in einer literarischen Sprache hat, ist hier richtig. Der "Bobmörder" erzählt nach "Herrentag" wieder vom Meininger Anwalt Fickel, der dieses Mal im beschaulichen Oberhof auf der Suche nach dem Bobmörder ist. Mit bescheidenen juristischen Kenntnissen ausgestattet, muss er ihn dingfest machen, was mit vielen Wendungen, Zitaten und Anspielungen gut gelungen ist; man denke nur an die Fahrt im Ferrari, die "Schlacht der Bobsportler" am "Tag der Deutschen Einheit", die originellen Fußnoten sowie die authentischen Schilderungen über die Probleme eines Provinz-Anwalts. "Der Bobmörder" ist im Gegensatz zu anderen Regionalkrimis niveauvoller, kann er doch als Parabel auf den Zustand der "blühenden Landschaften" 25 Jahre nach der Wende gelesen werden! Fünf Sterne für ein lustiges, gut recherchiertes und kluges Buch, das mit so viel Understatement daher kommt.

5/5

Hommage an Hermann Burger - lustige Anwaltssatire

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 07.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Wer sich für Wintersport interessiert und ein Faible für wirklich gut erzählte und lustige Regionalkrimis in einer literarischen Sprache hat, ist hier richtig. Der "Bobmörder" erzählt nach "Herrentag" wieder vom Meininger Anwalt Fickel, der dieses Mal im beschaulichen Oberhof auf der Suche nach dem Bobmörder ist. Mit bescheidenen juristischen Kenntnissen ausgestattet, muss er ihn dingfest machen, was mit vielen Wendungen, Zitaten und Anspielungen gut gelungen ist; man denke nur an die Fahrt im Ferrari, die "Schlacht der Bobsportler" am "Tag der Deutschen Einheit", die originellen Fußnoten sowie die authentischen Schilderungen über die Probleme eines Provinz-Anwalts. "Der Bobmörder" ist im Gegensatz zu anderen Regionalkrimis niveauvoller, kann er doch als Parabel auf den Zustand der "blühenden Landschaften" 25 Jahre nach der Wende gelesen werden! Fünf Sterne für ein lustiges, gut recherchiertes und kluges Buch, das mit so viel Understatement daher kommt.

3/5

Wintersport-Krimi

maleur aus Berlin am 07.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Trainer wird in der Rodelbahn von Oberhof tot aufgefunden. Unfall oder Mord, Fahrlässigkeit oder Vorsatz? Der Hauptverdächtige beauftragt Anwalt Fickel mit seiner Vertretung. Der Schreibstil ist krampfhaft locker und wirkt oft gestelzt. Die Protagonisten sind gut und differenziert charakterisiert, wobei besonders der Anwalt Fickel und die Staatsanwältin satirische überzeichnet sind. Die Verhältnisse im Wintersport und hier besonders beim Bob, die Konkurrenz zwischen den Teams – Sportlern und Verantwortlichen - und Regionen sind gut dargestellt und beruhen sicherlich nicht nur auf Erfindung. Auch dieser Krimi (wie schon „Herrentag“) ist nicht durchgängig spannend, er hat mitunter seine Längen. Ich hatte nach 2/3 einen Verdacht, wer der Täter sein könnte, wurde dann aber doch vom Motiv überrascht. Fazit: Ein unterhaltsamer, anspruchsloser, mäßig spannender Regionalkrimi. Im Nebenschauplatz allerdings durchaus interessant.

3/5

Wintersport-Krimi

maleur aus Berlin am 07.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Trainer wird in der Rodelbahn von Oberhof tot aufgefunden. Unfall oder Mord, Fahrlässigkeit oder Vorsatz? Der Hauptverdächtige beauftragt Anwalt Fickel mit seiner Vertretung. Der Schreibstil ist krampfhaft locker und wirkt oft gestelzt. Die Protagonisten sind gut und differenziert charakterisiert, wobei besonders der Anwalt Fickel und die Staatsanwältin satirische überzeichnet sind. Die Verhältnisse im Wintersport und hier besonders beim Bob, die Konkurrenz zwischen den Teams – Sportlern und Verantwortlichen - und Regionen sind gut dargestellt und beruhen sicherlich nicht nur auf Erfindung. Auch dieser Krimi (wie schon „Herrentag“) ist nicht durchgängig spannend, er hat mitunter seine Längen. Ich hatte nach 2/3 einen Verdacht, wer der Täter sein könnte, wurde dann aber doch vom Motiv überrascht. Fazit: Ein unterhaltsamer, anspruchsloser, mäßig spannender Regionalkrimi. Im Nebenschauplatz allerdings durchaus interessant.

Unsere Kund*innen meinen

Der Bobmörder

von Hans-Henner Hess

4.3/5.0

3 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0