Elfenwächter (Band 1): Weg des Ordens
Elfenwächter Band 1

Elfenwächter (Band 1): Weg des Ordens

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die siebzehnjährige Tris wächst abgeschottet von der Außenwelt in einem Kloster auf – so wie alle Magier des Königreichs Alvid. Ihr Leben ist eintönig, daher wünscht sich die junge Frau nichts sehnlicher, als dem Wächter-Orden anzugehören, um ihre Gabe zum Schutze der Menschen einzusetzen. Als ihr Traum plötzlich in Erfüllung geht, erhält sie von den Wächtern die Aufgabe, die Elfen auszukundschaften. Dieses Volk will sich trotz verlorenem Krieg nicht dem König unterwerfen und überfällt immer wieder die Dörfer in der Nähe seiner Landesgrenze. Selbst überzeugt von den Missetaten dieser Wesen, trifft Tris auf einem Erkundungsritt den Elfen Avathandal, der jedoch gänzlich anders ist, als sie erwartet hat. Als sie sich schließlich in ihn verliebt, ist sie hin- und hergerissen. Mit einem Mal hegt die junge Magierin Zweifel an den Motiven der Wächter. Hat sie sich für die falsche Seite entschieden? Oder ist es Avathandal, der sie täuscht?

Details

Verkaufsrang

2431

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2431

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.01.2017

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

308 (Printausgabe)

Dateigröße

1728 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783906829319

Weitere Bände von Elfenwächter

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Elfenwächter

Nina Häger am 22.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist ein gelungener Auftakt für die Trilogie, denn ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten und ich bin gespannt, wie es im zweiten Band mit Tris und Avathandal weitergeht. Die Story ist gut durchdacht und auch die Umsetzung hat mir gefallen. Tris lebt im Kloster und wünscht sich nichts sehnlicher als zum Wächter-Orden zu gehören, als sie die Cahnce dazu bekommt ergreift sie sie und macht sich auf den Weg ins Lager. Dort werden ihr Horrorgeschichten über die Elfen erzählt, doch als sie einem Elfen bei einem Erkundungsritt begegnet kann sie die blutrünstigen Geschichten nicht mit ihnen Verbinden. Sie beginnt an der Ehrlichkeit des Ordens zu zweifeln und hinterfragt manche Dinge. Mir gefällt der bisherige Verlauf der Story und ich bin gespannt, was Tris noch alles erwartet. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus der Sicht von Tris berichtet, sodass man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle bekommt. Man kann sich gut in sie hineinversetzen und versteht ihre Reaktionen und Handlungen. Die Protagonisten sind alle individuell und liebevoll gestaltet. Tris ist eine junge Frau, die mehr vom Leben haben möchte, als ihre Zeit im Kloster zu verbringen. Sie sehnt sich nach einem Abenteuer und bekommt es auch. Ich finde sie sehr sympathisch und sie passt sich sehr schnell an neue Gegebenheiten an. Ich bin auf ihre Entwicklung in den Folgebänden gespannt. Das Cover zeigt einen Weg durch den Wald. Es gefällt mir gut und passt auch zum Inhalt des Buches. Fazit: Der Auftakt der Elfenwächter Trilogie von Carolin Emrich hat mir gut gefallen. Ich mag die Story, den Schreibstil und die Protagonisten. Zudem bin ich gespannt wohin Tris die Reise noch führt und welche Abenteuer sie im nächsten Band erlebt.

Elfenwächter

Nina Häger am 22.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Es ist ein gelungener Auftakt für die Trilogie, denn ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten und ich bin gespannt, wie es im zweiten Band mit Tris und Avathandal weitergeht. Die Story ist gut durchdacht und auch die Umsetzung hat mir gefallen. Tris lebt im Kloster und wünscht sich nichts sehnlicher als zum Wächter-Orden zu gehören, als sie die Cahnce dazu bekommt ergreift sie sie und macht sich auf den Weg ins Lager. Dort werden ihr Horrorgeschichten über die Elfen erzählt, doch als sie einem Elfen bei einem Erkundungsritt begegnet kann sie die blutrünstigen Geschichten nicht mit ihnen Verbinden. Sie beginnt an der Ehrlichkeit des Ordens zu zweifeln und hinterfragt manche Dinge. Mir gefällt der bisherige Verlauf der Story und ich bin gespannt, was Tris noch alles erwartet. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus der Sicht von Tris berichtet, sodass man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle bekommt. Man kann sich gut in sie hineinversetzen und versteht ihre Reaktionen und Handlungen. Die Protagonisten sind alle individuell und liebevoll gestaltet. Tris ist eine junge Frau, die mehr vom Leben haben möchte, als ihre Zeit im Kloster zu verbringen. Sie sehnt sich nach einem Abenteuer und bekommt es auch. Ich finde sie sehr sympathisch und sie passt sich sehr schnell an neue Gegebenheiten an. Ich bin auf ihre Entwicklung in den Folgebänden gespannt. Das Cover zeigt einen Weg durch den Wald. Es gefällt mir gut und passt auch zum Inhalt des Buches. Fazit: Der Auftakt der Elfenwächter Trilogie von Carolin Emrich hat mir gut gefallen. Ich mag die Story, den Schreibstil und die Protagonisten. Zudem bin ich gespannt wohin Tris die Reise noch führt und welche Abenteuer sie im nächsten Band erlebt.

Leseempfehlung für Leser phantastischer Geschichten mit einem Schuß Romantik, Krieg und wiederkehrender Spannungsmomente

BÜCHERLESER aus Berlin am 16.01.2017

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt Tris ist 17, als sie das Kloster verlässt, in dem sie als Magierin im Königreich Alvid aufwächst. Um aus ihrem eintönigen Leben innerhalb der Klostermauern zu entkommen, schließt sich Tris dem Orden der Wächter an. Nach ihrer Ausbildung im Orden soll Tris die Elfen, gegen die die Menschen Krieg führen, ausspionieren – dabei lernt sie den Elfen Avathandal kennen, der so gar nicht in das brandschatzende und mordende Feindbild des Ordens passen will. Schnell kommen sich die beiden näher und eine Liebe mit Hindernissen entbrennt zwischen Tris und Avanthandal. Und plötzlich hegt Tris ernste Zweifel an den Motiven und Wahrheiten des Ordens… Fazit »Elfenwächter – Weg des Ordens« ist die gelungene Einladung in eine neue Fantasy Welt des Sternensand Verlags. Autorin Carolin Emrich zeichnet mit einem sehr angenehmen Schreibstil und der Liebe zum Detail ein faszinierendes Bild ihrer Welt. Carolin Emrich hat mich gleich auf den ersten Seiten mit ihrer lebhaften Beschreibung von Tris und ihrem Leben im Kloster gepackt und erst am Ende wieder losgelassen, die 308 Seiten vergingen wie im Flug. Protagonistin Tris habe ich direkt ins Herz geschlossen und mit ihr den Weg zur Wächertin eingeschlagen, mich mit einem Elfen, dem Feind, angefreundet (okay, etwas verliebt) und Zweifel am Orden und seinen Machenschaften bekommen. Es bleibt abzuwarten, ob diese Zweifel berechtigt sind oder nicht. Tris war eine gute Wahl als Protagonistin und bietet für die Fortsetzung noch einiges an Potential, um mit Herausforderungen zu wachsen. Ich bin gespannt, was Carolin Emrich noch mit Tris vor hat. Außerdem hoffe ich, dass wir noch viel mehr von Avanthandal erfahren, der kam im Debüt von Carolin Emrich nämlich zu kurz und entzieht sich mir noch etwas – ein Effekt, der aber durchaus von der Autorin für die Fortsetzung der Geschichte beabsichtigt sein kann. Arbeiten darf Carolin Emrich gerne noch etwas am Spannungsbogen, zwar gab es in ihrem Debüt immer wieder spannende Stellen, als ganzes betrachtet bleibt die Geschichte von Tris aber eher ruhig, ist von Erkenntnissen und weniger von Vorfällen oder Aktionen geprägt. Möglich, dass ich auf Grund des Klappentextes mehr Fokus auf den Krieg zwischen Elfen und Menschen erwartet habe und weniger auf der Geschichte zwischen Tris und Avanthandal. Dennoch hat mich die Lektüre von »Elfenwächter – Weg des Ordens« gut unterhalten und Carolin Emrich mit ihrem Debüt überzeugt. »Elfenwächter – Weg des Ordens« von Carolin Emrich ist eine Leseempfehlung für Leser phantastischer Geschichten mit einem Schuß Romantik, Krieg und wiederkehrender Spannungsmomente.

Leseempfehlung für Leser phantastischer Geschichten mit einem Schuß Romantik, Krieg und wiederkehrender Spannungsmomente

BÜCHERLESER aus Berlin am 16.01.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt Tris ist 17, als sie das Kloster verlässt, in dem sie als Magierin im Königreich Alvid aufwächst. Um aus ihrem eintönigen Leben innerhalb der Klostermauern zu entkommen, schließt sich Tris dem Orden der Wächter an. Nach ihrer Ausbildung im Orden soll Tris die Elfen, gegen die die Menschen Krieg führen, ausspionieren – dabei lernt sie den Elfen Avathandal kennen, der so gar nicht in das brandschatzende und mordende Feindbild des Ordens passen will. Schnell kommen sich die beiden näher und eine Liebe mit Hindernissen entbrennt zwischen Tris und Avanthandal. Und plötzlich hegt Tris ernste Zweifel an den Motiven und Wahrheiten des Ordens… Fazit »Elfenwächter – Weg des Ordens« ist die gelungene Einladung in eine neue Fantasy Welt des Sternensand Verlags. Autorin Carolin Emrich zeichnet mit einem sehr angenehmen Schreibstil und der Liebe zum Detail ein faszinierendes Bild ihrer Welt. Carolin Emrich hat mich gleich auf den ersten Seiten mit ihrer lebhaften Beschreibung von Tris und ihrem Leben im Kloster gepackt und erst am Ende wieder losgelassen, die 308 Seiten vergingen wie im Flug. Protagonistin Tris habe ich direkt ins Herz geschlossen und mit ihr den Weg zur Wächertin eingeschlagen, mich mit einem Elfen, dem Feind, angefreundet (okay, etwas verliebt) und Zweifel am Orden und seinen Machenschaften bekommen. Es bleibt abzuwarten, ob diese Zweifel berechtigt sind oder nicht. Tris war eine gute Wahl als Protagonistin und bietet für die Fortsetzung noch einiges an Potential, um mit Herausforderungen zu wachsen. Ich bin gespannt, was Carolin Emrich noch mit Tris vor hat. Außerdem hoffe ich, dass wir noch viel mehr von Avanthandal erfahren, der kam im Debüt von Carolin Emrich nämlich zu kurz und entzieht sich mir noch etwas – ein Effekt, der aber durchaus von der Autorin für die Fortsetzung der Geschichte beabsichtigt sein kann. Arbeiten darf Carolin Emrich gerne noch etwas am Spannungsbogen, zwar gab es in ihrem Debüt immer wieder spannende Stellen, als ganzes betrachtet bleibt die Geschichte von Tris aber eher ruhig, ist von Erkenntnissen und weniger von Vorfällen oder Aktionen geprägt. Möglich, dass ich auf Grund des Klappentextes mehr Fokus auf den Krieg zwischen Elfen und Menschen erwartet habe und weniger auf der Geschichte zwischen Tris und Avanthandal. Dennoch hat mich die Lektüre von »Elfenwächter – Weg des Ordens« gut unterhalten und Carolin Emrich mit ihrem Debüt überzeugt. »Elfenwächter – Weg des Ordens« von Carolin Emrich ist eine Leseempfehlung für Leser phantastischer Geschichten mit einem Schuß Romantik, Krieg und wiederkehrender Spannungsmomente.

Unsere Kund*innen meinen

Elfenwächter (Band 1): Weg des Ordens

von Carolin Emrich

4.2

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Elfenwächter (Band 1): Weg des Ordens