Zurück in Sommerby
Band 2
Sommerby Band 2

Zurück in Sommerby

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: Hörbuch-Download (2020)

Zurück in Sommerby

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Sprecher

Julia Nachtmann

Spieldauer

5 Stunden und 33 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Julia Nachtmann

Spieldauer

5 Stunden und 33 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.07.2020

Verlag

JUMBO Neue Medien und Verlag GmbH

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

4064066607081

Weitere Bände von Sommerby

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderbar warmherzige Fortsetzung – großartig gelesen

Hermione am 18.09.2020

Bewertet: Hörbuch-Download

Eigentlich wollte die Familie in den Herbstferien in den Süden fahren, aber dann wollen Martha, Mikkel und Mats doch lieber wieder zu Oma Inge nach Sommerby. Leider taucht aus der böse Makler wieder auf und es ist gar nicht klar, ob Oma Inge noch lange in dem Haus wohnen kann. Die drei erleben auf jeden Fall wieder eine Menge Abenteuer in Sommerby – ob es um einen ausgesetzten Hund geht, einen Besuch an der Milchtankstelle, Angeln oder Treffen mit Enes und Dilara… und dann naht auch noch Oma Inges 70. Geburtstag! Meine Meinung: Die Geschichte ist einfach zauberhaft erzählt und sie wird von der Sprecherin Julia Nachtmann so wunderbar gelesen, dass man sich beim Zuhören sofort total wohl fühlt. Wie eingekuschelt unter einer flauschigen Decke mit einem leckeren Kakao in der Hand! Bei dieser Geschichte ist wieder für jeden etwas dabei – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Sie ist spannend und hat einen total gelungenen und stimmigen Spannungsbogen mit einem positiven Ende, sie ist lehrreich und regt zum Nachdenken an und sie ist einfach reizend erzählt mit total glaubwürdigen und stimmigen handelnden Personen. Wenn man Martha, Mikkel und Mats und auch Oma Inge schon ein wenig kennengelernt hat, weiß man genau, worauf jeder und jede Wert legt. Es macht viel Spaß mit den Personen Zeit zu verbringen und ihre Eigenheiten weiter zu entdecken. So ist Mikkel zum Beispiel total tierlieb und Martha beschäftigt sich mit ihrer ersten Liebe. Die Eigenheiten werden auch durch die sehr lebendige Leseweise und die angepasste Stimme der Sprecherin noch einmal besonders einprägsam hervorgehoben. Durch die unglaublich warmherzige Erzählweise über die einfach liebenswerten Personen fühlt man sich richtig heimelig und fiebert gleichzeitig mit den handelnden Personen mit, bis am Ende alles gut wird. Fazit: Das Hörbuch ist wirklich für Groß und Klein sehr zu empfehlen. Ein schönes Hörerlebnis für die ganze Familie!

Wunderbar warmherzige Fortsetzung – großartig gelesen

Hermione am 18.09.2020
Bewertet: Hörbuch-Download

Eigentlich wollte die Familie in den Herbstferien in den Süden fahren, aber dann wollen Martha, Mikkel und Mats doch lieber wieder zu Oma Inge nach Sommerby. Leider taucht aus der böse Makler wieder auf und es ist gar nicht klar, ob Oma Inge noch lange in dem Haus wohnen kann. Die drei erleben auf jeden Fall wieder eine Menge Abenteuer in Sommerby – ob es um einen ausgesetzten Hund geht, einen Besuch an der Milchtankstelle, Angeln oder Treffen mit Enes und Dilara… und dann naht auch noch Oma Inges 70. Geburtstag! Meine Meinung: Die Geschichte ist einfach zauberhaft erzählt und sie wird von der Sprecherin Julia Nachtmann so wunderbar gelesen, dass man sich beim Zuhören sofort total wohl fühlt. Wie eingekuschelt unter einer flauschigen Decke mit einem leckeren Kakao in der Hand! Bei dieser Geschichte ist wieder für jeden etwas dabei – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Sie ist spannend und hat einen total gelungenen und stimmigen Spannungsbogen mit einem positiven Ende, sie ist lehrreich und regt zum Nachdenken an und sie ist einfach reizend erzählt mit total glaubwürdigen und stimmigen handelnden Personen. Wenn man Martha, Mikkel und Mats und auch Oma Inge schon ein wenig kennengelernt hat, weiß man genau, worauf jeder und jede Wert legt. Es macht viel Spaß mit den Personen Zeit zu verbringen und ihre Eigenheiten weiter zu entdecken. So ist Mikkel zum Beispiel total tierlieb und Martha beschäftigt sich mit ihrer ersten Liebe. Die Eigenheiten werden auch durch die sehr lebendige Leseweise und die angepasste Stimme der Sprecherin noch einmal besonders einprägsam hervorgehoben. Durch die unglaublich warmherzige Erzählweise über die einfach liebenswerten Personen fühlt man sich richtig heimelig und fiebert gleichzeitig mit den handelnden Personen mit, bis am Ende alles gut wird. Fazit: Das Hörbuch ist wirklich für Groß und Klein sehr zu empfehlen. Ein schönes Hörerlebnis für die ganze Familie!

Tolles Hörbuch und gelungene Fortsetzung

Bewertung aus Rostock am 05.06.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Kirsten Boie ist eine spannende und abwechslungsreiche Fortsetzung gelungen, die als Hörbuch noch mehr Spaß macht. Es gibt ein Wiedersehen in Sommerby; wieder sind alle Platt schnackenden Dorfbewohner dabei, wie auch der Makler - dieser Bagalute - und natürlich die drei lüttjen Leckersnuten: die Jungs, Mats und Mikkel und die große Deern, Martha. Der erste Sommer bei Oma Inge liegt nur wenige Monate zurück und statt Marmelade einkochen, steht nun das herbstliche Program an. Es gibt nur noch wenige Touristen und alles stellt sich auf die kühle Jahreszeit um. Sollte man den ersten Teil nicht kennen, werden Zusammenhänge kurz erklärt, aber es wäre generell empfehlenswert, mit „Ein Sommer in Sommerby“ vertraut zu sein. So lässt sich die Entwicklung der Protagonisten, mit all ihren liebenswerten Eigenheiten, besser nachvollziehen und es stellt sich dieses nach-Hause-kommen-Gefühl ein. Die Fortsetzung überzeugt wieder durch sprachliche Mühelosigkeit, herausfordernde Denkanstöße (mit aktuellem Bezug) und unterhaltsamen Dialogen. Dabei hat jeder mit seinen eigenen Wünschen und Problemen zu kämpfen, was für viel Abwechslung sorgt. Natürlich hat Oma Inge wieder Ärger mit dem Gauner von Makler und Martha heftigen Liebeskummer. Mit ihrer Mannigfaltigkeit verleiht Julia Nachtmann jeder Figur einen Wiedererkennungswert und macht das Zuhören zu einem großen Vergnügen, zudem spricht sie hervorragend Plattdeutsch. Durch die drei Geschwister ist auch für jede Altersgruppe jemand dabei, mit dem sie sich identifizieren können. Fazit: Ein Hörbuch fürs Wohlbefinden, welches Vorfreude auf den Herbst entfacht, einfach Spaß macht, und mit einem runden Geburtstag und einem runde Ende abschließt. Absolute Empfehlung für die ganze Familie.

Tolles Hörbuch und gelungene Fortsetzung

Bewertung aus Rostock am 05.06.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Kirsten Boie ist eine spannende und abwechslungsreiche Fortsetzung gelungen, die als Hörbuch noch mehr Spaß macht. Es gibt ein Wiedersehen in Sommerby; wieder sind alle Platt schnackenden Dorfbewohner dabei, wie auch der Makler - dieser Bagalute - und natürlich die drei lüttjen Leckersnuten: die Jungs, Mats und Mikkel und die große Deern, Martha. Der erste Sommer bei Oma Inge liegt nur wenige Monate zurück und statt Marmelade einkochen, steht nun das herbstliche Program an. Es gibt nur noch wenige Touristen und alles stellt sich auf die kühle Jahreszeit um. Sollte man den ersten Teil nicht kennen, werden Zusammenhänge kurz erklärt, aber es wäre generell empfehlenswert, mit „Ein Sommer in Sommerby“ vertraut zu sein. So lässt sich die Entwicklung der Protagonisten, mit all ihren liebenswerten Eigenheiten, besser nachvollziehen und es stellt sich dieses nach-Hause-kommen-Gefühl ein. Die Fortsetzung überzeugt wieder durch sprachliche Mühelosigkeit, herausfordernde Denkanstöße (mit aktuellem Bezug) und unterhaltsamen Dialogen. Dabei hat jeder mit seinen eigenen Wünschen und Problemen zu kämpfen, was für viel Abwechslung sorgt. Natürlich hat Oma Inge wieder Ärger mit dem Gauner von Makler und Martha heftigen Liebeskummer. Mit ihrer Mannigfaltigkeit verleiht Julia Nachtmann jeder Figur einen Wiedererkennungswert und macht das Zuhören zu einem großen Vergnügen, zudem spricht sie hervorragend Plattdeutsch. Durch die drei Geschwister ist auch für jede Altersgruppe jemand dabei, mit dem sie sich identifizieren können. Fazit: Ein Hörbuch fürs Wohlbefinden, welches Vorfreude auf den Herbst entfacht, einfach Spaß macht, und mit einem runden Geburtstag und einem runde Ende abschließt. Absolute Empfehlung für die ganze Familie.

Unsere Kund*innen meinen

Zurück in Sommerby

von Kirsten Boie

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Zurück in Sommerby